"Jeder Rechtsradikale bringt mir 600 Euro am Tag": Til Schweiger provoziert mit Facebook-Aufruf

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Til Schweiger wurde nach der Wahl mit vielen Hasskommentaren konfrontiert
  • Jetzt fordert er Facebook-Nutzer auf, ihm noch mehr hasserfĂĽllte Kommentare zu schicken
  • Seinen Post und die Kommentare darunter könnt ihr in unserem Video sehen

Til Schweiger musste nach der Wahl wegen seiner freimĂĽtigen Ă„uĂźerungen in den sozialen Netzwerken viele Hasskommentare einstecken. Jetzt hat er auf Facebook zurĂĽckgeschlagen: Er fordert die User einfach auf, ihm noch mehr hasserfĂĽllte Kommentare zu schicken.

"Helft mir, meine schwächelnde Seite mit Klicks nach vorne zu bringen. Hate-Posts very welcome!“, schreibt er in seinem vor Ironie strotzenden Post. Er brauche die Klicks nämlich, um Werbung verkaufen zu können. "Jeder Rechtsradikale bringt mir - ohne Scheiß - 600 Euro am Tag“, so Schweiger.

➨ Mehr zum Thema: Frau fordert Til Schweiger auf, das Land zu verlassen - der macht ihr ein anstößiges Angebot

Seine Fans haben seine Ironie verstanden - andere User wiederum nicht

Und die notorisch Empörten liefern auch: Schweiger habe statt einem Gehirn ein “riesiges Loch“ und das "Niveau eines 16-Jährigen“, wetterten einige Nutzer.

Andere begannen daran zu zweifeln, ob der Post tatsächlich von dem bekannten Schauspieler stamme: "Ich denke, diese Seite wird nicht von Herrn Schweiger geführt. Es ist mit Sicherheit eine Fan-Seite. Kann mir nicht vorstellen, dass das alles der Wahrheit oder Realität entspricht.“

Seine Fans haben den sarkastischen Ton immerhin verstanden und feiern ihn dafür: "Ich sehe Til da sitzen und über eure Analysen lachen“, schreibt eine Frau.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen