Oliver Kalkofe: Rückblick auf die Wahl in "Kalkofes Wählscheibe"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Erträgt Olli Kalkofe die Phrasen der Politiker etwa nicht mehr?

Die Tränen bei Union und SPD sind getrocknet, das Konfetti in der AfD-Parteizentrale beiseite gekehrt. Zeit, um die Bundestagswahl 2017 Revue passieren zu lassen. Und wer könnte das nicht besser, als Oliver Kalkofe (52)? In seiner bissigen Satire-Show "Kalkofes Wählscheibe" (6. Oktober, 20:15 Uhr, Tele 5) schlüpft er wieder in verschiedenste Rollen und zieht dabei die Politik-Prominenz durch den Kakao.

Dabei deckt Kalkofe leere Versprechungen auf und zeigt verbale Entgleisungen und erschütternde Statements der Politiker. Er legt den salzigen Finger in die Wahlkampf-Wunden von Gauland, Schulz und Co. Dabei hat er sich nicht gescheut, bei den Demos vor der AfD-Zentrale oder den Hauptsitzen der etablierten Parteien tief ins Getümmel einzutauchen.

"Kalkofes Mattscheibe - Rekalked! "- Die komplette vierte Staffel können Sie hier bestellen

Und auch die Elefantenrunde direkt nach der Bundestagswahl wird vom Kalk bis ins kleinste Detail auseinander genommen. Da lässt er es sich natürlich auch nicht nehmen, in die Haut von Angela Merkel (CDU), Joachim Herrmann (CSU), Martin Schulz (SPD), Christian Lindner (FDP), Jörg Meuthen (AfD), Katrin Göring-Eckardt (Die Grünen) und Katja Kipping (Die Linke) zu schlüpfen. Denn das macht den Kalk aus: Er hat viele Gesichter und keiner ist vor ihm sicher.

Wer keine Lust hat, bis 6. Oktober zu warten, der wird auch im Internet fündig. Die lustigen Clips aus "Kalkofes Wählscheibe" gibt es dort jederzeit auf dem Youtube-Kanal von Tele 5 zu sehen.

Korrektur anregen