"Star Wars": Domhnall Gleeson zögerte bei dem Angebot

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Domhnall Gleeson als General Hux neben Kylo Ren (Adam Driver)

Domhnall Gleeson (34) war schon als Bill Weasley in "Harry Potter" zu sehen und neben Leonardo DiCaprio (42) in "The Revenant" oder Jennifer Lawrence (27) in "Mother!". Dass er zuvor bereits mit Hollywood-Stars zu tun hatte und zudem in Brendan Gleeson (62, "Braveheart") einen berühmten Schauspieler als Vater hat, ließ ihn dennoch zögern, als ihm eine Rolle in der Kult-Reihe "Star Wars" angeboten wurde. Regisseur J. J. Abrams (51) wollte, dass er den Part des General Hux in "Das Erwachen der Macht" übernehmen sollte. Domhnall Gleeson bat sich Bedenkzeit aus, wie er "radiotimes.com" sagte.

"Warum ich darüber nachgedacht habe, nein zu sagen? Ruhm ist das Ziel für eine Menge Leute, aber nicht für mich. Ich machte mir Sorgen, dass die Berühmtheit, die dadurch kommen würde, mich darin behindern würde, wie ich leben will", sagte der irische Schauspieler. So schlimm, wie er dachte, kam es nach "Episode VII" - bekanntlich sagte Gleeson doch zu - aber nicht: "Es wurde ein paar Monate lang verrückt, eine Zeit lang war es schwierig, mit Freunden auszugehen, aber dann beruhigte es sich." Der nächste Hype steht ihm allerdings schon wieder bevor: Schließlich ist er auch in "Die letzten Jedi" mit von der Partie. Der achte "Star Wars"-Teil startet im Dezember in den Kinos.

Einstimmung auf Episode VIII: Den Vorgänger, "Star Wars: Das Erwachen der Macht", finden Sie hier

Korrektur anregen