Guido Maria Kretschmer will seinen Freund heiraten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dürfen endlich richtig heiraten: Guido Maria Kretschmer (r.) und Frank Mutters

Guido Maria Kretschmer (52, "Geschickt eingefädelt") und Frank Mutters (62) sind seit 32 Jahren liiert. Vor fünf Jahren gingen die beiden eine "eingetragene Lebenspartnerschaft" ein. Doch nun hat die Politik endlich den Weg zur "Ehe für alle" freigemacht. Aus diesem Grund wollen die beiden 2018 auf Mallorca Hochzeit feiern. Die Initiative sei von Mutters ausgegangen, wie Kretschmer im Doppelinterview mit der Zeitschrift "Gala" erzählt. "Er hat um meine Hand angehalten, im Dämmerlicht bei uns zu Hause."

Das Buch "Eine Bluse macht noch keinen Sommer: Geschichten aus dem Kleiderschrank" von Guido Maria Kretschmer können Sie hier bestellen

Auf die Knie sei Mutters aber nicht gegangen. "Hinknien tue ich mich generell nicht, mit 62." Denn bevor es anfange "zu knacken oder zu knirschen, habe ich uns beiden den Kniefall erspart", sagt der Maler humorvoll. Die Hochzeit auf Mallorca soll "ein großes Fest" werden - "aber keinesfalls in Weiß", verrät Kretschmer. "Ich will eine Wohlfühlparty ohne Dresscode." Der berühmte Designer kann auch erklären, was hinter dieser überraschenden Idee steckt: "Wir haben so viele unterschiedliche Freunde, von 'völlig explodiert und verrückt' bis hin zu 'schwer intellektuell', und wir wollen alle dabei haben." Deshalb sei auch ein Outfit mit Jogginghose kein Problem.

"Unsere Liebe hat etwas Heiliges"

In der über 30-jährigen Beziehung war sich das Paar, das immer zusammen in einem Bett schläft, übrigens immer treu, wie Kretschmer in der "Gala" erzählt. "Klar gibt es viele Verlockungen, aber wirklich spannend fand ich bislang keinen anderen Mann. Unsere Liebe hat etwas Heiliges." Aber der "Shopping Queen"-Star sagt auch, dass er einen Seitensprung verzeihen könnte. Ein solcher würde zwar "vieles kaputt machen, verlassen würde ich Frank aber nicht", ist sich Kretschmer sicher.

Doch darüber braucht er sich ohnehin keine Gedanken machen. "Wir begehren uns noch immer und finden uns attraktiv, auch wenn wir miteinander älter geworden sind", so der gebürtige Münsteraner. Und auch Mutters schwärmt von seinem Mann: "Ich bin der vollen Überzeugung, dass Guido vor 52 Jahren für mich geboren wurde und ich vor 62 Jahren für Guido. Ich fühle mich an seiner Seite wunderbar. Guido ist der einzige Mensch, mit dem ich bedingungslos jeden weiteren Moment meines Lebens teilen möchte."

Korrektur anregen