Dramatisches Einsatzvideo zeigt Massaker in Las Vegas aus Sicht eines Polizisten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Bei dem Massaker in Las Vegas starben 59 Menschen, mehr als 500 wurden verletzt
  • Oben im Video seht ihr: Die Polizei hat jetzt Videomaterial einer Body-Cam aus der Tatnacht veröffentlicht

Es war die verheerendste Tat dieser Art in der Geschichte der USA: Der 64-jährige Stephen Paddock hat am Sonntagabend von seinem Zimmer im 32. Stock eines Hotels in Las Vegas auf Besucher eines Country-Music-Konzerts gefeuert. Nun hat die Polizei ein Einsatzvideo veröffentlicht.

Die Bilanz des Massakers von Las Vegas: 59 Menschen starben, die Zahl der Verletzten korrigierten die Behörden am Dienstag mit gut 500 leicht nach unten.

Nun wurden Body-Cam-Aufnahmen veröffentlicht

Die Polizei von Las Vegas hat jetzt Videomaterial einer Body-Cam aus der Tatnacht veröffentlicht: Während im Hintergrund Maschinengewehrschüsse zu hören sind, bringen Polizeibeamte Zuschauer des Musikkonzerts in Sicherheit.

Es sind dramatische Szenen. Menschen fliehen in Panik, Polizeibeamte suchen hinter Mauern und Autos Schutz.

Der Schütze tötete sich selbst, als die Polizei sein Hotelzimmer stürmte. Zuvor hatte er dem Sheriff zufolge neun Minuten hintereinander auf die Menschenmenge beim Konzert geschossen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen