NACHRICHTEN
03/10/2017 13:07 CEST | Aktualisiert 03/10/2017 13:12 CEST

Junger Mann bittet Richter um eine Gefängnisstrafe - aus einem traurigen Grund

sakhorn38 via Getty Images
Junger Mann bittet Richter um eine Gefängnisstrafe

  • Ein junge Brite will unbedingt ins Gefängnis

  • Er ist obdachlos und will an seinem Geburtstag im Warmen sein

Der 23 Jahre alte Bradley G. aus Middlesbrough in England will unbedingt ins Gefängnis. Seit seinem siebten Lebensjahr lebte er im Pflegeheim. Doch seit einigen Monaten wohnt der autistische junge Mann auf der Straße und leidet unter einem Gehirntumor.

Wegen eines Messervergehens saß Bradley in Untersuchungshaft. Dort soll er den Richter gebeten haben, ihn zu einer Haftstrafe zu verurteilen. Der Grund: Bradley möchte wenigstens an seinem Geburtstag im Warmen aufwachen. Das sagte sein Sozialarbeiter dem britischen Blatt "Metro".

Richter verschiebt die Verhandlung

"Er ist einfach durch das Sozialsystem durchgefallen", sagte seine Verteidigerin. So soll Bradley G. auch gefragt haben, wie er es am besten anstellen könne, ins Gefängnis zu kommen.

Jetzt hat der Richter dafür gesorgt, dass Bradleys Verhandlung um einige Tage verschoben wird, damit er an seinem Geburtstag Anfang Oktober noch im Gefängnis bleiben kann. Welche Strafe er dann bekommt, ist noch unklar.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)

Sponsored by Trentino