Verlierer des Tages: Lil Wayne

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

US-Rapper Lil Wayne sorgte mit seinem Handeln schon oft für Schlagzeilen

Dass Stars nicht immer eine Extrawurst erhalten, musste US-Rapper Lil Wayne (35, "No Frauds") nun am eigenen Leib erfahren. Eigentlich war der Rapper am gestrigen Sonntag als Headliner der "Saturday Night Show" in South Carolina eingeplant. Dort sollte er neben Künstlern wie 2 Chainz (40, "Good Drank") und Cardi B (24, "Bodak Yellow") seine Hits zum Besten geben. Doch zu einem Auftritt des 35-Jährigen kam es nicht. Schuld sollen die Star-Allüren des Musikers gewesen sein.

Wie das Branchenblatt "billboard.com" berichtet, soll Lil Wayne die obligatorische Sicherheitskontrolle am Eingang der Colonial Life Arena verweigert haben. Laut Aussagen des Gebäude-Managers hätte es sich dabei lediglich um das "Standard-Sicherheitsverfahren des Veranstaltungsortes" gehandelt. Doch der Rapper blieb stur. Anstatt das kurze Abtasten über sich ergehen zu lassen, ließ er seinen Auftritt schlichtweg platzen und zog von dannen. Lil Waynes Management hat sich zu dem Vorfall bislang noch nicht geäußert.

Hier können Sie Lil Waynes Album "Tha Carter III" kaufen

Korrektur anregen