"Game of Thrones": So viel kostet die Produktion einer Folge

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Aufwendige Spezialeffekte wie feuerspeiende Drachen haben ihren Preis

Die Produktionskosten für TV-Serien befinden sich derzeit auf einem Rekordhoch. Ganz vorne mit dabei ist auch die HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones". Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, soll die achte, finale Staffel, aber noch einmal alles bisher Dagewesene überbieten. Denn eine Folge des Fantasy-Epos soll satte 15 Millionen Dollar kosten (rund 12,7 Millionen Euro). Bisher lagen die Ausgaben für eine Episode bei 10 Millionen Dollar (rund 8,4 Millionen Euro).

Die achte Staffel der erfolgreichen Serie wird nur mehr sechs Folgen umfassen. Gerüchten zufolge könnten diese sechs Episoden aber jeweils in Spielfilmlänge daherkommen. Doch bestätigt ist dies noch nicht - es könnte aber die höheren Kosten erklären. Zudem kamen von Jahr zu Jahr neue Drehorte hinzu. Bereits bei den Arbeiten zur dritten Staffel wurde in vier verschiedenen Ländern gleichzeitig gedreht. Mit jedem neuen Set, kam eine weitere Crew hinzu.

Hier sehen Sie die gerade erst gelaufene, siebte Staffel von "Game of Thrones"

Zudem stiegen mit dem zunehmenden Erfolg der Serie auch die Gehälter der Schauspieler. Ein weiterer Faktor, der die Kosten zusätzlich in die Höhe treiben könnte: Für die Ende 2018 oder Anfang 2019 erscheinende letzte Staffel sollen angeblich mehrere Enden gedreht werden.

Korrektur anregen