NACHRICHTEN
28/09/2017 16:48 CEST

Prinz Harry kann gut mit Kindern umgehen

Prinz Harry: Als Babysitter ist er unschlagbar

Prinz Harry (33) hat gezeigt, wie gut er mit kleinen Kindern umgehen kann: Auf der Tribüne einer Invictus-Games-Veranstaltung in Toronto teilte er mit der kleinen Tochter eines Freundes nicht nur sein Popcorn. Auf zahlreichen Bildern ist zu sehen, wie er für die Kleine Grimassen schneidet und herumalbert. Die zweijährige Emily ist die Tochter des ehemaligen Invictus-Games-Teilnehmers David Henson, wie "Mail Online" berichtet. Seine Familie saß bei dem Volleyballmatch neben dem Prinzen.

Dass Harry auch selbst Kinder haben möchte, verriet er bereits in einem Interview. Genug Übung hat er bereits durch die Kinder seines Bruders William (35): Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (2) sollen ihren Onkel auf Trab halten. Und da Williams Frau Kate (35) wieder schwanger ist, kommt bald noch ein Neffe oder eine Nichte dazu. Außerdem ist Harry der Patenonkel von sechs Kindern aus seinem Freundeskreis.

Wie für Meghan Markle in der Serie "Suits" alles begann, können Sie sich hier anschauen

Vielleicht klappt es auch bald mit dem eigenen Nachwuchs: Er zeigte sich immerhin mit seiner Freundin Meghan Markle (36, "Suits") am Montag bei den Invictus Games in aller Öffentlichkeit. Hand in Hand besuchte das junge Glück ein Rollstuhl-Tennis-Turnier. Da es sich hierbei - im Gegensatz zur Eröffnungsfeier der paralympischen Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten - um keinen offiziellen Anlass handelte, durften Harry und Meghan am Tenniscourt nun auch endlich nebeneinander Platz nehmen. Das strenge königliche Protokoll hatte das zuvor noch verboten. Der nächste Schritt dürfte nun die Verlobung sein...