"Playboy"-Gründer Hugh Hefner ist tot - er wurde 91 Jahre alt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HUGH HEFFNER
"Playboy"-Gründer Hugh Heffner ist gestorben | Jason Merritt via Getty Images
Drucken
  • 1953 brachte er sein eigenes Männermagazin auf den Markt
  • Hugh Hefner machte auch von sich reden, weil er mit mehreren Frauen zusammenlebte
  • Nun ist der Playboy gestorben

Der Gründer des "Playboy"-Magazins Hugh Hefner ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Das teilte das Unternehmen Playboy Enterprise am Mittwochabend (Ortszeit) mit.

Hefner "starb friedlich und unter natürlichen Umständen in seinem Haus 'The Playboy Mansion' im Kreis geliebter Menschen", heißt es in der Mitteilung des "Playboys". Auf Twitter bestätigte der "Playboy" ebenfalls den Tod des 91-Jährigen Magazingründers.

Hefner machte sich mit dem "Playboy" einen Namen

Die Idee seines eigenen Männermagazins stammt aus dem Jahr 1953. Die erste Ausgabe des "Playboy" erschien im Dezember 1953 in den Vereinigten Staaten und enthielt ein aufklappbares Blatt, auf dem Marilyn Monroe recht freizügig posierte.

Hefner wurde aber nicht nur bekannt durch sein Magazin - auch die vielen Frauen, mit denen er teilweise in seiner Villa, der "Playboy Mansion", zusammenlebte, sorgten für Aufsehen.

Mit Material von Spot On News.

Korrektur anregen