"Game of Thrones": Liveshow in 2018 auf deutschen Bühnen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

"Game of Thrones": Ob die Bühnenshow wohl genauso feurig wird?

Noch steht nicht fest, wann die letzte Staffel von "Game of Thrones" genau anlaufen soll. Fans müssen auf das heißersehnte Finale aber mindestens bis Ende 2018 warten - vielleicht sogar bis 2019. Wer die Wartezeit mit einer ganz besonderen Show abkürzen möchte, für den dürfte die folgende Ankündigung äußerst willkommen sein. "Game of Thrones"-Komponist Ramin Djawadi (43), ein gebürtiger Duisburger, wird die "Game of Thrones Live Concert Experience" ab Mai 2018 zusammen mit Orchester, Chor und Solokünstlern auch auf deutsche Konzertbühnen bringen.

Was gibt es zu hören und zu sehen?

Hier können Sie den "Game of Thrones"-Soundtrack bestellen

Djawadi soll laut einer Pressemitteilung durch "die sieben Staffeln und sieben Königreiche im Rahmen eines neuen, aufwändig produzierten Showerlebnisses führen". Komponist Djawadi, der dirigieren wird, und sein Orchester werden Musik aus allen bisher erschienen Staffeln der Erfolgsserie vor einem aufwendigen Bühnenbild performen. Ausschnitte aus der Serie und zahlreiche Effekte sollen die Show abrunden. Die Erstaufführung des Konzerterlebnisses in den USA kam sowohl bei den Kritikern als auch bei den Fans äußerst gut an. Nach Deutschland kommt die Show im Mai. Die derzeit geplanten Stationen sind Berlin (14. Mai), Hamburg (29. Mai), München (4. Juni), Frankfurt am Main (7. Juni) und Köln (8. Juni). Tickets gibt es bereits jetzt bei "myticket.de" im Vorverkauf.

Korrektur anregen