Josefine Preuß zweifelt an einem "Türkisch für Anfänger"-Comeback

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Was sagt Josefine Preuß heute zu "Türkisch für Anfänger"?

Mit der Kultserie "Türkisch für Anfänger" (2006-2008) gelang Josefine Preuß (31) der große Durchbruch. Als Lena Schneider alias Gürkchen begeisterte sie an der Seite von Elyas M'Barek (35, "Fack ju Göhte") ein Millionenpublikum. Auch fast zehn Jahre nach dem Serien-Aus wünschen sich viele Fans die Helden von einst zurück. Doch daraus wird offenbar nichts. "Ich glaube, die Zeiten sind vorbei. Wir haben uns alle weiterentwickelt und es gibt keine Pläne dafür", stellt Preuß im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news klar.

"Auf zu neuen Ufern"

Auch wenn es keine Fortsetzung gibt - hier bei Amazon können Sie die alten Folgen von "Türkisch für Anfänger" ansehen

Dass es die Serie 2012 aber sogar ins Kino geschafft hat, macht die Schauspielerin auch heute noch stolz: "Es war schon ein Highlight, dass wir den Kinofilm machen durften." An ihrer Einstellung ändert das aber trotzdem nichts. "Damals war es genau richtig, aber jetzt wäre das nicht mehr so. Dann lieber auf zu neuen Ufern", so die 31-Jährige weiter.

Schade eigentlich. Schließlich würden viele gerne wissen, was aus der verrückten Patchwork-Familie Schneider/Öztürk geworden ist. Kleiner Trost: Preuß wird auch in Zukunft noch oft im Fernsehen zu sehen sein. Das nächste Mal schon kommenden Freitag um 21:15 Uhr in der ZDF-Serie "Schuld nach Ferdinand von Schirach", in der Preuß sogar zur Mörderin wird.

Korrektur anregen