"Supertalent"-Gewinner Jay Oh startet seine Karriere als Duo

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jay Oh war "Das Supertalent 2015"

Die Suche geht immer weiter: Aktuell läuft bereits die elfte Staffel der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Zehn Gewinner konnte Dieter Bohlen (63) gemeinsam mit seiner Jury in den vergangenen Jahren küren. Einer von ihnen: Jay Oh (31). Der Sänger aus Bochum konnte 2015 die neunte Staffel für sich entscheiden.

Alle Highlights aus der neuen "Supertalent"-Staffel sehen Sie kostenlos bei Watchbox!

Dabei wollte der damals 29-Jährige die vierte "Supertalent"-Show nur als Zuschauer genießen, doch eine spontane Gesangseinlage in der Pause begeisterte Jury und Publikum so sehr, dass Chefjuror Bohlen den jungen Mann kurzerhand mit dem goldenen Buzzer direkt in das Finale katapultierte.

Er startet jetzt als Duo durch

"Es war ein einmaliges Erlebnis, das mir viele Türen geöffnet hat", erinnert sich Oh heute rückblickend im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news an seinen Triumph. "Ich bin sehr dankbar für meine Zeit beim 'Supertalent'". Auch wenn er heute durchaus alleine von der Musik leben könnte, arbeitet der 31-Jährige auch weiterhin als Sozialpsychologe in Teilzeit. "Etwas, das ich ganz bewusst und aus Überzeugung tue."

Musikalisch machte Oh zuletzt als Teil des Musik-Duos Zweiland von sich reden. Im Juli veröffentlichte er gemeinsam mit "Köln 50667"-Star Diana Schneider (35) die Single "Komm wir heben ab". "Diana und ich haben uns auf einem Event in Münster kennengelernt. Da hat es menschlich und musikalisch so gut gepasst, dass wir uns überlegt haben, zukünftig weiter zusammenzuarbeiten", erklärt Oh das gemeinsame Projekt.

Und die beiden haben offenbar noch einiges vor. "Wir nehmen gerade mit unserem Produzenten Bülent Aris ein Album auf. Die ersten drei Tracks sind schon im Kasten", freut sich Oh.

Kein Kontakt mehr zu Dieter Bohlen

Ob er rückblickend noch einmal an einer Castingshow teilnehmen würde? "Auf jeden Fall! Auch wenn Castingshows in Deutschland für gewöhnlich keinen guten Ruf genießen - Ich hatte eine gute Zeit, habe tolle Erfahrungen gesammelt und viele liebe Menschen kennengelernt", stellt der 31-Jährige klar. Mit Dieter Bohlen und Bruce Darnell (60) habe er heute jedoch keinen Kontakt mehr.

Korrektur anregen