Prinz Harry und seine Meghan zeigen sich in der Öffentlichkeit

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Werfen sich verliebte Blicke zu: Prinz Harry und seine Meghan

Auf diese Fotos hat die Welt gewartet: Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36, "Suits") zeigten sich am Montag bei den Invictus Games in Kanada endlich in aller Öffentlichkeit zusammen. Hand in Hand besuchte das junge Glück ein Rollstuhl-Tennis-Turnier. Da es sich hierbei - im Gegensatz zur Eröffnungsfeier der paralympischen Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten - um keinen offiziellen Anlass handelte, durften Harry und Meghan am Tenniscourt nun auch endlich nebeneinander Platz nehmen. Das strenge königliche Protokoll hatte das zuvor noch verboten.

Hier können Sie die Serie "Suits" mit Meghan Markle in einer der Hauptrollen bestellen

Das Paar erschien im lässigen Outfit: Markle trug eine weiße Bluse und ausgefranste Jeans mit Loch am linken Knie. Das Braun ihrer Ballerinas fand sich in der XXL-Handtasche, die sie über der Schulter trug, wieder. Der Enkel von Queen Elisabeth II. zeigte sich in seinem Invictus-Games-Poloshirt. Sonnenbrillen rundeten bei beiden den coolen Look ab.

Im Publikum hatten Harry und Meghan keine Berührungsängste und unterhielten sich locker mit Fans über die Spiele. Immer wieder warfen sie sich gegenseitig verliebte Blicke zu. Das blieb auch im Publikum nicht unbemerkt. Eine Frau sagte dem US-Magazin "People": "Sie wirkten reizend. Sie hatten eine schöne Zeit." Über Hochzeitspläne sei übrigens während des gesamten Tennisspiels nicht gesprochen worden, wie mehrere Sitznachbarn bestätigten. Doch das war auch nicht nötig - die Bilder sprechen für sich... Nach dem Match verließen Meghan und Harry erneut Hand in Hand den Veranstaltungsort.

Händchenhaltend kamen und verließen Harry und Meghan das Tennismatch

Korrektur anregen