Was Prinz Harry beim Treffen mit Melania unter seinem Jackett macht, haben fast alle übersehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Körpersprache-Experten haben das Treffen von Prinz Harry und Melania Trump analysiert
  • Doch erst Twitter-Nutzern ist aufgefallen, was Harry für eine Geste mit seiner Hand machte: Das Teufelszeichen
  • Das Aufeinandertreffen von Harry und der First Lady der USA könnt ihr auch im Video sehen

Am Wochenende sind die Ehefrau des US-Präsidenten, Melania Trump, und Prinz Harry bei den "Invictus Games" in Kanada zum ersten Mal aufeinandergetroffen. Experten ließen sich diese Gelegenheit natürlich nicht nehmen, um das Verhalten der beiden genauestens zu analysieren.

Mehr zum Thema: Expertin: Körpersprache von Prinz Harry könnte verraten, was er wirklich von Melania Trump hält

Die Körpersprache-Expertin Patti Wood erläuterte in der britischen Tageszeitung "Daily Mail", Prinz Harrys Verhalten sei "zurückhaltend und gedämpft" gewesen, "als wolle er sich vor sich selbst beschützen". Kaum zu glauben bei einer so herzlichen Frau wie Melania Trump.

Ein brisantes Detail aber hat sie offenbar vollkommen übersehen: Die Geste, die Prinz Harry mit seiner Hand machte.

Möglicherweise wollte er Donald Trump grüßen

Der Prinz steckte seine Hand unter sein Jackett und ließ nur den Zeigefinger und den kleinen Finger herausschauen. Für Twitter-Nutzer ein klares Zeichen: Prinz Harry wollte Melania die gehörnte Hand zeigen - das Zeichen des Teufels.

Nun ist im Internet eine heiße Diskussion darüber entbrannt, was Harry mit dem angeblich dämonischen Symbol aussagen wollte. Möglicherweise wollte er damit eine Botschaft an die Hölle senden, Donald Trump grüßen - oder sich vor Familie Trump schützen, vermuten manche.

"Bedeutet das 'Hi Donald' oder 'Ich bin hier, damit ich nicht bestraft werde' ?", fragt sich eine Nutzerin.

Ein anderer Nutzer ist begeistert, wie leicht Prinz Harry mit seiner Geste "das Böse abwendet". "Amerika liebt dich, Prinz Harry!", schreibt er.

So sehr diese Aussagen auch nach Verschwörungstheorien klingen: Ein Video des Nachrichtensenders NBC News zeigt, dass Harry seine Hand tatsächlich ganz schön lange auf diese Art und Weise am Körper hielt.

Ob er sich wirklich etwas dabei gedacht hat, wird wohl nur Prinz Harry wissen. Weitere Zusammentreffen von Melania und Prominenten sollten wir aber sicherheitshalber im Auge behalten. Wenn auch andere Gesprächspartner den Trumps die gehörnte Hand zeigen, könnte das Grund zur Sorge sein.

Eine beruhigende Nachricht aber gibt es: Erste Anzeichen für das Wachsen von Hörnern konnten wir nach eingehender Analyse ihres Haupthaares weder bei Melania noch bei Donald Trump entdecken.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.


(jg)

Korrektur anregen