POLITIK
25/09/2017 17:48 CEST | Aktualisiert 25/09/2017 22:41 CEST

Nordkoreas Außenminister: Worte von Donald Trump sind "Kriegserklärung"

Shannon Stapleton / Reuters
Nordkoreas Außenminister: Worte von Donald Trump sind "Kriegserklärung"

  • Nordkoreas Außenminister hat auf die Drohungen von Donald Trump gegen das Regime in Pjöngjang reagiert

  • Er stufte diese als "Kriegserklärung" der USA gegen Nordkorea ein

Nordkorea fasst nach den Worten von Außenminister Ri Yong Ho die scharfen Töne von US-Präsident Donald Trump gegen Pjöngjang als "Kriegserklärung" auf.

"Das ist ganz klar eine Kriegserklärung, weil solche Worte von einem amtierenden amerikanischen Präsidenten kommen", sagte Ri laut der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap am Montag in New York. Er drohte außerdem, US-Flugzeuge abschießen zu wollen - auch außerhalb des Luftraums von Nordkorea.

Trump: Nordkorea wird "nicht mehr lange hier sein"

Das Weiße Haus hat den Vorhalt des nordkoreanischen Außenministers als absurd bezeichnet. Das sagte Sarah Sanders, Sprecherin von US-Präsident Donald Trump, am Montag in Washington.

Trump hatte am Samstag getwittert, Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und seine Regierung würden "nicht mehr lange hier sein".

Am selben Tag schickten die USA mehrere Langstreckenbomber aus Guam und Kampfjets in den internationalen Luftraum östlich von Nordkorea, um im Streit um das Atomprogramm Nordkoreas Stärke zu demonstrieren.

Die Hintergründe zur Nordkorea-Krise:

Die Welt hält Kim Jong-un für einen irren Diktator - ein Nordkorea-Experte erklärt, warum das ein schwerer Fehler ist

Die machtlose Supermacht: China hat kaum noch Einfluss auf die Entwicklungen in Nordkorea

Was passiert, wenn Kim Atomraketen schickt? Die 6 wichtigsten Fragen und Antworten

Tödliches Netzwerk: Nordkorea ist keineswegs der isolierte Staat, für den ihn viele halten

Die USA und Nordkorea drohen sich mit Krieg - doch in Südkorea bleiben die Menschen gelassen

Putin stärkt dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un den Rücken - dahinter steckt Kalkül

Sponsored by Trentino