Prognose, Hochrechnung, Ergebnis zur Bundestagswahl - das ist der Unterschied

Ver├Âffentlicht: Aktualisiert:
ELECTION GERMANY
Prognose, Hochrechnung und Ergebnis zur Bundestagswahl | Michaela Rehle / Reuters
Drucken
  • Prognose, Hochrechnung und Ergebnis zur Bundestagswahl
  • Was der Unterschied zwischen den Zahlen ist

Um 18 Uhr schlie├čen in Deutschland die Wahllokale. Die Fernsehprogramme zeigen die ersten Ergebnisdiagramme zur Bundestagswahl. Aber was ist da eigentlich zu sehen?

Es ist Zeit, sich den Unterschied zwischen Prognose, Hochrechnung und Ergebnis klar zu machen.

Um Punkt 18 Uhr: Die Prognose

Wenn die Wahllokale um 18 Uhr schlie├čen, wird ein erster Trend mit der Prognose verbreitet. Sie basiert auf einer Umfrage, in der W├Ąhler in repr├Ąsentativ ausgew├Ąhlten Stimmbezirken kurz nach ihrem Besuch im Wahllokal ihr Kreuz ein zweites Mal machen.

Nach 18 Uhr: Hochrechnung

Kurz nach Schlie├čung der Wahllokale ber├╝cksichtigen die Hochrechnungen ausschlie├člich Wahlergebnisse. Die Meinungsforscher rechnen daf├╝r erste ausgez├Ąhlte Teilmengen auf die W├Ąhler insgesamt hoch.

Nicht mehr am Sonntag zu erwarten: Das Ergebnis

Erst wenn der letzte Wahlbezirk ausgez├Ąhlt ist, stellt der jeweils zust├Ąndige Wahlleiter am Wahlabend ein vorl├Ąufiges amtliches
Ergebnis fest. Das endg├╝ltige amtliche Ergebnis kommt Tage oder Wochen sp├Ąter.

Bundestagswahl 2017:
Ô×Ę Alle wichtigen Ereignisse zur Wahl im ├ťberblick in unserem Liveblog
Ô×Ę Bundestagswahl im Live-Stream: Hochrechnungen online sehen - so geht's

Korrektur anregen