Justin Bieber will sich gegen Rassismus engagieren

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Will sich gegen Rassismus engagieren: Justin Bieber

"Ich bin ein weißer Kanadier und ich werde nie wissen, wie es sich anfühlt, ein Afroamerikaner zu sein, aber was ich weiß, ist, dass ich bereit bin, aufzustehen und meine Stimme gegen Rassismus einzusetzen, weil er real ist und er weiter verbreitet ist, als ich es jemals zuvor erlebt habe. Wir sind alle Gottes Kinder, und wir sind ALLE GLEICH."

Ernste Worte von Justin Bieber (23, "Believe"). In einem Instagram-Post hat sich der Teenie-Star für die US-Bewegung "Black Lives Matter" starkgemacht. Zudem stellte sich Bieber mit deutlichen Worten gegen Rassismus und versprach, sich in Zukunft mehr dazu einzusetzen. Wie genau, das verriet er hingegen nicht. Die "Black Lives Matter-Bewegung wurde vor etwa vier Jahren von afroamerikanischen Aktivisten gegründet und prangert Polizeigewalt gegen Schwarze an.

Bestellen Sie hier das Album "Purpose" von Justin Bieber

Korrektur anregen