Jennifer Lopez sorgt sich um ihre Verwandten in Puerto Rico

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jennifer Lopez will Geld für die Hurrikan-Opfer von Puerto Rico sammeln

Die Opfer der jüngsten Hurrikane erfahren große Solidarität. Nun hat Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez (48, "Shades of Blue") via Instagram um Hilfe für die von der Umweltkatastrophe hart getroffene Insel Puerto Rico gebeten. Zu der Insel hat sie eine besondere Verbindung: Ihre Eltern stammen aus Puerto Rico, sie hat dort immer noch Familie. Ihr und ihren Cousins sei es im Moment nicht möglich, Kontakt zu ihrer Verwandtschaft aufzunehmen, erklärte J.Lo ungeschminkt in ihrem Instagram-Video: "Die Verwüstung übersteigt meine Vorstellungskraft."

Please help us spread the word to help our fellow sisters and brothers in need #UnitedForPuertoRico #UnidosPorPuertoRico🇵🇷

A post shared by Jennifer Lopez (@jlo) on

Hier können Sie Jennifer Lopez Serie "Shades of Blue" auf DVD bestellen

In ihrer Botschaft rief sie ihre Fans dazu auf, Geld für die Opfer zu spenden. Es gehe ihr in erster Linie darum, den Menschen dort zu helfen. "Unsere Insel Puerto Rico wurde von den beiden verheerendsten Hurrikanen, die wir je gesehen haben, Irma und Maria getroffen. Deswegen braucht Puerto Rico unsere Hilfe", so Lopez. "Gemeinsam können wir es schaffen, unsere Insel und die Karibik wieder aufzubauen."

Korrektur anregen