Auftritt von Jennifer Lawrence geht in die Hose

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bei der "mother!"-Filmvorführung in New York zeigte sich Jennifer Lawrence nicht gerade von ihrer besten Seite

Dieser Auftritt ist für Jennifer Lawrence (27, "Die Tribute von Panem") gleich doppelt in die Hose gegangen. Zusammen mit Regisseur und Neu-Freund Darren Aronofsky (48) erschien die Schauspielerin am gestrigen Donnerstag zur Filmvorführung ihres neuen Streifens "mother!" in New York. Doch anstatt Lob für ihr gemeinsames Werk einzuheimsen, hagelte es haufenweise Kritik. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, kam der Psychothriller beim anwesenden Publikum gar nicht gut an.

"Schlechtester Film des Jahres" oder gar "komplette Katastrophe", heißt es seitens der Kritiker. Für die 27-jährige Schauspielerin ein vernichtendes Urteil, das sie scheinbar nur schwer verdauen kann. Genervt von den negativen Reaktionen soll Lawrence während der Frage-Antwort-Runde provozierend den Mittelfinger in die Luft gestreckt haben. Damit zeigt sie zwar, dass sie sich nichts aus den Meinungen anderer macht, besonders ladylike ist dieses Verhalten allerdings nicht.

Hier können Sie den Film "Passengers" mit Jennifer Lawrence und Chris Pratt kaufen

Korrektur anregen