Neues Apple TV besitzt jetzt 4K-Auflösung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Rein äußerlich hat sich so gut wie nichts verändert: Die großen Änderungen von Apple TV 4K stecken im Inneren

Ab dem heutigen Freitag ist das neue Apple TV im Handel erhältlich. Die nunmehr fünfte Generation der kleinen schwarzen Streaming-Box aus Cupertino begeistert vor allem mit einem knackig scharfen Bild und einer gewohnt simplen Einrichtung. Letzteres sind Apple-User aber aus dem Apfel-Ökosystem ohnehin gewohnt. Es reicht aus, sein iPhone neben das Apple TV-Gerät zu legen und wie von Geisterhand werden nach Eingabe eines vierstelligen Kontrollcodes WLAN-Zugang und Apple ID übertragen. Doch reicht das aus, um 199 Euro für die TV-Box mit 32GB oder gar 219 Euro mit 64 GB Speicherplatz auf den Ladentisch zu legen? Die Nachrichtenagentur spot on news durfte das Gerät vorab schon testen.

4K macht scharf

Sie interessieren sich für die Geschichte von Apple? Dann sollten Sie unbedingt mal einen Blick in die autorisierte Biografie von Apple-Mastermind Steve Jobs werfen

Natürlich, die Preise sind Apple-typisch eher am oberen Limit angesetzt. Doch dafür bekommt der Kunde auch ein Gerät, das wirklich mit einem gestochen scharfen Bild überzeugen kann. Grundvoraussetzung dafür ist natürlich auch ein Fernseher, der Ultra-HD, sprich 4K, unterstützt. Außerdem sollten Nutzer unbedingt ein hochwertiges HDMI-Kabel - das ist leider nicht im Lieferumfang enthalten - nutzen, um die Box mit dem TV zu verbinden. Die Internetleitung muss zudem schon ein paar Mbit ausspucken. Unter 15 Megabit pro Sekunde kann das Streaming von 4K-Inhalten nämlich zum Stocken kommen.

Aber der Tech-Gigant aus Kalifornien verspricht, dass sich Apple TV 4K auch für Besitzer älterer HD-Fernseher lohnt, da die Box auch hier für bessere Bilder sorgt. Die erkennt automatisch die Ressourcen des Fernsehers und kann so die Einstellung für die beste Bildqualität optimieren. Im Test an einem TV mit 4K hat das ziemlich gut funktioniert.

HDR für noch mehr Details an Bord

Neben 4K unterstützt die neue Generation nun auch noch High Dynamic Range (HDR), was den Bildern zusätzliche Tiefe verleiht und außerdem sowohl in dunklen als auch hellen Szenen wesentlich detailreicher ist. Die Unterstützung von Dolby Vision tut ihr übriges, um das Beste aus dem TV herauszuholen. Damit kommt Apple seinem Versprechen "den Zauber des Kinos" ins eigene Wohnzimmer zu bringen schon ziemlich nahe. Möglich wird all das übrigens durch den A10X Fusion Chip, der auch bereits das iPad Pro zu Höchstleistungen antreibt.

Mit dieser Aufnahme will Apple den Unterschied zwischen normalem 4K (links) und 4K HDR verdeutlichen

Wie sieht's mit den Inhalten aus?

Damit Apple TV 4K auch richtig Spaß macht, kommt es auf die angebotenen Inhalte an. Hier kann Apple mit iTunes auftrumpfen: Wer bereits Filme in HD gekauft hat, bekommt für diese ein automatisches Upgrade auf 4K HDR, sobald die Titel in der momentan höchsten Auflösung verfügbar sind. Überhaupt: Apple verlangt für 4K-Filme keinen Aufpreis. HD- und 4K-Titel kosten gleich viel. Ein fairer Deal.

Aber Kunden werden nicht nur bei iTunes fündig. Auch Netflix, der Streaming-Dienst ist genauso wie Sky vorinstalliert, bietet bereits eine breite Palette an 4K-Filmen und -Serien an. Was viele User besonders freuen dürfte: Apple und Amazon haben anscheinend ihren Streit endlich beigelegt, denn gegen Ende des Jahres wird auch Amazon Prime Video endlich Einzug auf Apple TV halten. Damit bietet Apple endlich die zwei größten Streaming-Anbieter (Amazon, Netflix) auf seiner Box an. Ein großer Gewinn für die Kunden.

Und was macht Siri so?

Die smarte Sprachassistentin darf zwar auch bei Apple TV 4K noch immer nicht sprechen. Dafür kann Siri das TV-Erlebnis trotzdem um einiges erleichtern. Vor allem wenn es darum geht, Filme in 4K zu finden. Ein simples: "Zeige mir Filme in 4K" reicht aus und Siri listet alle hochauflösenden Filme auf. Das funktioniert auch mit der Suche nach Film-Titeln, Genres oder Schauspielern. Schön praktisch.

Siri hört dabei - im Gegensatz zu Amazons Alexa - übrigens nicht immer mit. Sie lauscht nur dann, wenn der entsprechende Mikrofon-Knopf auf der mitgelieferten Fernbedienung gedrückt wird. Apropos Fernbedienung - auch da hat sich minimal etwas verändert. Der Menü-Knopf hebt sich nun durch eine schlanke silberne Umrandung von den anderen vier Tasten ab. Auch haptisch ist somit das Menü immer schnell gefunden.

Apple TV App

Die Apple TV App ist ein neues Feature, das Serien, Filme und Sport aus über 60 verschiedenen Services bündelt. Damit soll es einfacher werden, seine Lieblingsinhalte schneller und kompakt an einem Ort zu finden. Die Apple TV App wird es zudem auch auf dem iPhone und iPad geben, sodass man seine Lieblingsserie auch unterwegs einfach weiterschauen kann. Außerdem lernt der Service die Sehgewohnheiten des Users und kann basierend auf diesen Vorschläge für neue interessante Inhalte machen. In Deutschland wird das neue Angebot ab Ende des Jahres verfügbar sein.

In den USA etwa startet die Apple TV App noch diesen Monat. Außerdem wird dort auch demnächst Live Sports zur Verfügung stehen. Mit dieser Funktion wird der User darauf aufmerksam gemacht, dass seine Lieblingsmannschaft gerade spielt oder ein Spiel sich in der heißen Phase befindet. Mit einem einfachen Knopfdruck gerät man mitten ins Live-Geschehen. In Deutschland wird es dieses wirklich spannende Feature zunächst nicht geben. Die Rechte-Verhandlungen dürften hier das große Hindernis sein.

Gaming und Bluetooth 5.0

Apple setzt bei seiner neuesten TV-Box auf Bluetooth 5.0. Das ist nicht nur für Audioliebhaber, die gerne kabellos per Kopfhörer Filme schauen, sondern vor allem für Haushalte interessant, die auf Smart-Home-Geräte setzen. Denn der neue Bluetooth-Chip bietet eine größere Reichweite. Beim Gaming bietet Apple TV 4K ebenso eine gute Performance. Die Grafik der Spiele kann absolut mit Konsolen-Spielen mithalten. Nur ob die Steuerung per Smartphone oder Fernbedienung auf Dauer Spaß macht? Als Lösung gibt es dafür natürlich im Portfolio des Zubehörs einen Gaming-Controller.

Fazit

Apple TV 4K ist leistungsstark und zaubert unglaublich detailgetreue und scharfe Inhalte auf den Fernseher. Auch die Bildschirmschoner-Aufnahmen sind wieder ein Genuss. Wer einen TV mit 4K in seinem Wohnzimmer stehen hat und ohnehin auf Apple-Produkte setzt, der sollte sich das neue Apple TV unbedingt anschauen. Viele interessante Features wie die Apple TV App werden zwar erst in wenigen Monaten verfügbar sein, auch die 4K-Inhalte in iTunes werden erst sukzessive ausgebaut. Trotzdem ist das neue Apple TV eine gelungene Streaming-Box, die über das normale Filme und Serien schauen hinaus noch einiges zu bieten hat. Für die Streaming-Zukunft ist man mit Apple TV 4K auf jeden Fall gut aufgestellt.

Korrektur anregen