NACHRICHTEN
21/09/2017 08:54 CEST

Olivia Munn musste ihr Kleid selbst bezahlen

Damit hat Olivia Munn bestimmt nicht gerechnet

Das Filmbusiness ist hart. Am Anfang der Karriere schnappt man sich jede Rolle die man kriegen kann. Gage? Fehlanzeige, aber es geht ja erstmal darum, überhaupt bekannt zu werden. Olivia Munn (37, "X-Men: Apocalypse") ist eigentlich schon oben angekommen, spielte in großen Hollywoodproduktionen und doch verriet im Gespräch mit "Entertainment Weekly Radio" die 37-Jährige jetzt Unglaubliches. Für einen kurzen Auftritt bei ihrem letzten Schauspieljob bekam sie nicht nur kein Gehalt. "Es hat mich wirklich Geld gekostet, ein Teil von Ocean's Eight zu sein", gestand Munn.

Die Schauspielerin berichtet auch, wie es dazu kam: "Sie meinten, dass ich mich selbst schick machen sollte. Also kaufte ich ein Kleid und all das und reichte dann die Quittungen ein, da ich ja ein Teil des Films war. Doch dann meinten die Produzenten: 'Oh, nein. Die Rechnungen gehen direkt an dich zurück'". Zwar passiert den Stars immer wieder so etwas ähnliches, aber wir verstehen die Wut: Für seine Arbeit möchte man schließlich bezahlt werden.

Staffeltipp gefällig? Hier gibts "The Newsroom" mit Olivia Munn