"Sabrina - Total verhext!": Eine neue - düstere - Serie soll geplant sein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Spielte die Teenie-Hexe "Sabrina": Melissa Joan Hart

Einen solchen Schritt hätte wohl selbst eine ehemalige Teenie-Hexe wie Melissa Joan Hart (41) nicht erwartet, die zwischen 1996 und 2003 die Hauptrolle in der Sitcom "Sabrina - Total verhext!" spielte. Das US-Sender-Network "The CW" entwickelt zusammen mit Warner Bros. derzeit eine Serie basierend auf einer Comic-Version ("Chilling Adventures of Sabrina") der jungen Hexe, die im Gegensatz zu Harts Fassung äußerst düster daherkommen soll. Frühestens in der Serien-Saison 2018-2019 soll die Show ausgestrahlt werden. Das berichtet das Branchenblatt "Variety".

Demnach handle es sich um eine dunkle Coming-of-Age-Geschichte, die sich mit Thematiken wie dem Okkulten, dem Hexenhandwerk und generellem Horror beschäftige. Es sei geplant, der Serie einen Tonfall ähnlich den Filmklassikern "Der Exorzist" und "Rosemary's Baby" zu verpassen. Sollten die Pläne umgesetzt werden, würde damit ein Serien-Kompagnon zu "Riverdale" entstehen. Letztere Serie basiert auf den Charakteren von Archie Comics und spielt in einem verschlafenen US-Städtchen, in dem ein Highschool-Schüler auf mysteriöse Weise ums Leben kommt. Ob Melissa Joan Hart, die "Original-Sabrina", auch in der Neuauflage zu sehen sein wird, das ist bisher nicht bekannt.

Hier gibt's "Sabrina - Total verhext" in einer großen DVD-Gesamtbox

Korrektur anregen