Mann vergewaltigt die Schwester seiner Frau - seine "Begründung" ist einfach abartig

Veröffentlicht: Aktualisiert:
VERGEWALTIGUNG
Mann vergewaltigt die Schwester seiner Frau - seine "Begründung" ist einfach abartig | iStock
Drucken
  • Ein 24-Jähriger soll die Zwillingsschwester seiner Freundin vergewaltigt haben
  • Vor Gericht soll er behauptet haben, dass es sich um eine Verwechslung handle

Im australischen Melbourne muss ein 24-jähriger Mann für vier Jahre ins Gefängnis. Weil er die Zwillingsschwester seiner Freundin vergewaltigt hat.

Er beteuert aber, dass es sich lediglich um eine unglückliche Verwechslung gehandelt habe.

Das Opfer lebte zum Zeitpunkt der Vergewaltigung im selben Haus wie der Täter und seine Freundin. Allerdings in einem extra Zimmer. Als sie eines nachts schlief, soll der Mann in ihr Zimmer gekommen sein und behauptet haben, er wolle nur mit ihr reden.

Dann soll er der Zwillingsschwester seiner Freundin die Klamotten vom Leib gerissen und sich an ihr vergangen haben. Das berichten unter anderem die britische "Daily Mail" und die australische "Herald Sun".

Täter verstrickt sich in Widersprüchen

Nach der Attacke soll er dann behauptet haben, sie hätte sich an ihm vergangen. Dann wiederum, dass er das Opfer ja nur mit seiner eigenen Freundin verwechselt habe.

Das Gericht schenkte seiner Aussage keinen Glauben. Es soll erfahren haben, dass der Mann schon immer ein Auge auf die Schwester seiner Freundin geworfen hätte.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen