NACHRICHTEN
20/09/2017 10:11 CEST

Taylor Swift bald wegen "Shake It Off" vor Gericht?

Taylor Swift angeklagt? Just "Shake It Off"!

Haters gonna hate? Das dürfte sich Taylor Swift (27, "Look What You Made Me Do") derzeit wohl wieder einmal denken. Diese Songzeile aus ihrem Hit "Shake It Off" soll sie nämlich angeblich geklaut haben. Die beiden Songwriter Sean Hall und Nathan Butler haben deswegen eine Klage eingereicht, wie das US-Promi-Portal "TMZ" berichtet.

Vor gut 16 Jahren hätten die beiden den Song "Playas Gon' Play" für die mittlerweile nicht mehr existierende Girlgroup 3LW geschrieben. In dem damaligen Songtext heißt es unter anderem: "Playas, they gonna play and haters, they gonna hate". Die beiden Songwriter behaupten deshalb, dass gut 20 Prozent des Textes zu "Shake It Off" ihre Idee gewesen seien. Die Frage ist nur, warum den beiden das erst jetzt, gut drei Jahre nach Veröffentlichung von Taylor Swifts Hit, auffällt.

Hier können Sie Taylor Swifts "Shake It Off" herunterladen

Nichts dran an der Klage?

Ein Sprecher erklärte gegenüber "TMZ" deshalb auch, dass die Klage "eine lächerliche Behauptung" sei und die beiden nur Kohle damit abgreifen wollen würden - natürlich unberechtigt. Das Gesetz stehe eindeutig auf Seiten Swifts.