"Malcolm mittendrin"-Star Muniz hatte schweren Autounfall und bereits zwei Schlaganfälle

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hatte während seiner Zeit als Rennfahrer einen schlimmen Unfall: Frankie Muniz

Als der namensgebende Malcolm aus der Kult-Sitcom "Malcolm mittendrin" wurde Frankie Muniz (31) weltberühmt. Was viele nicht über ihn wissen: Nach der Show heuerte der Schauspieler 2006 als Rennfahrer bei Jensen MotorSport an. Wie er nun bei "Dancing with the Stars" - quasi der amerikanischen Ausgabe von "Let's Dance" - erklärte, wurde ihm seine Rennsportleidenschaft allerdings zum Verhängnis: "Ich hatte einen Crash, brach mir den Rücken und verletzte meine Hände und Rippen." Muniz ist einer der Promi-Tänzer der diesjährigen Staffel.

Schlaganfälle und Rückenprobleme

Hier gibt es "Malcolm mittendrin" auf DVD

"Ich glaube wir sprechen täglich über meine Verletzungen, weil ich einen knackenden, alten Körper habe", erzählte Muniz später dem US-Magazin "People". Er sei zwar erst 31, fühle sich aber, als ob er den Körper eines 71-Jährigen besitze. 2012 und 2013 hatte Muniz zudem zwei kleinere Schlaganfälle erlitten. Der Schauspieler, Rennfahrer und übrigens auch Musiker halte sich für eine "ziemlich athletische Person", aber er fühle sich einfach ständig angeschlagen. Trotzdem wolle Muniz unbedingt bis zum Ende kommen.

Korrektur anregen