NACHRICHTEN
20/09/2017 14:59 CEST | Aktualisiert 20/09/2017 15:05 CEST

Mutter wundert sich über die blauen Flecken ihres Babys - und installiert eine Kamera

  • Annemarie Theron wunderte sich über die Blessuren am Körper ihrer Tochter

  • Weil sie sich nicht erklären konnte, woher die Verletzungen kommen, installierte sie eine Kamera im Kinderzimmer

  • Die Aufnahmen seht ihr oben im Video

Es ist der Albtraum aller Eltern. Sie entdecken blaue Flecken und Blessuren am Körper des eigenen Kindes. Dann finden sie heraus, dass es misshandelt wurde.

Wie der südafrikanische TV-Sender “News24” berichtet, musste Annemarie Theron aus Namibia genau diese Erfahrung machen.

Therons neun Monate alte Tochter Laila hatte immer mehr Verletzungen an ihren Schultern und Füßen. Weil sie sich nicht erklären konnte, woher die Blessuren stammen, installierte Theron Kameras im Kinderzimmer.

“Ich wollte sehen, was passiert, wenn ich nicht daheim bin”, sagte die Mutter dem Sender. Und das, was die Kamera aufzeichnete, ist furchtbar.

Die Nanny misshandelte das Baby

Zu sehen ist, wie das Kindermädchen der Familie die kleine Laila mit dem Gesicht nach vorne in das Babybett schmeißt. Laila fängt an zu weinen, doch das interessiert die Nanny nicht. Seelenruhig schmeißt sie ein Kissen zu dem weinenden Baby und läuft aus dem Zimmer.

Dann kehrt das Kindermädchen zurück. Sie packt Laila an den Füßen und trägt sie kopfüber aus dem Zimmer.

Das Kindermädchen steht vor Gericht

Theron soll nach eigenen Angaben geschockt gewesen sein, als sie die Aufnahmen sah. Sie rief sofort die Polizei. Das Kindermädchen muss sich nun vor Gericht verantworten.

“Ich will nicht, dass sie jemals wieder in die Nähe meines Kindes kommt oder zur Gefahr für andere Kinder wird”, sagte die Mutter.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Sponsored by Trentino