Beyoncé: Auf der Schallplatte ist Punk - das ist der Grund

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dürte über diese Nachricht genauso überrascht wie ihre Fans sein: Beyoncé

Eigentlich ist Beyoncé (36, "Crazy in Love") für Pop- und R&B-Hymnen bekannt, zu denen man einfach das Tanzbein schwingen muss. Jetzt tanzt ein Teil ihrer Fans plötzlich Pogo. Der Grund: Eine neue Vinyl-Pressung von Beyoncés "Lemonade" enthält nicht die A-Seite ihres 2016 erschienenem Albums, sondern fünf Lieder der aus Kanada stammenden Punkband Zex.

Fehler in deutschem Presswerk

Hier gibt es Beyoncés Album "Lemonade" zum Download oder als CD

Das fiel auch Zex auf, die prompt ein kurzes Video bei Facebook veröffentlichten, auf dem die Fehlpressung zu sehen und zu hören ist. Beyoncés Label Columbia berichtete kurz darauf in einem Statement, dass ein Teil der für Europa vorgesehenen Auflage der Schallplatte von dem Fehler betroffen sei.

Those of you who got the new BEYONCE record 'Lemonade', may be surprised to hear what will be playing on the A-Side.... #zexbeyoncesplit

Posted by ZEX on Sonntag, 17. September 2017

Weder Beyoncé noch die Bandmitglieder von Zex hätten etwas mit der Sache zu tun, heißt es weiter. Das Missgeschick sei wohl auf einen Arbeiter in Deutschland zurückzuführen, wo die Platten gepresst wurden. Wer die "Lemonade"-Fehlpressung umtauschen möchte, kann das seltene Stück zurückgeben und wird entschädigt.

Korrektur anregen