NACHRICHTEN
18/09/2017 16:29 CEST

Star-Aufgebot bei Leonard Cohens großem Gedenkkonzert

Ein Gedenkkonzert soll Leonard Cohen in Ehren halten

Der Tod des kanadischen Sängers Leonard Cohen (1934 - 2016) hat die Welt bewegt. Zum ersten Todestag will die Familie des Künstlers nun ein großes Gedenkkonzert veranstalten, das am 6. November in seiner Heimatstadt Montreal stattfindet. Das erzählte sein Sohn Andy "billboard.com". Beim "Tower of Song: A Memorial Tribute to Leonard Cohen" treten zahlreiche Musiker-Kollegen Cohens auf, darunter Elvis Costello, Lana Del Rey und Sting sowie Philipp Glass, Damien Rice und viele mehr. Bekannte Schauspieler sollen außerdem Werke aus seiner selbstgeschriebenen Gedichtsammlung vortragen.

"Bevor mein Vater starb, hinterließ er mir eine Liste mit Anweisungen: 'Beerdige mich in einem schlichten Sarg neben meiner Mutter und meinem Vater. Veranstalte eine kleine Gedenkfeier mit engen Freunden und der Familie in Los Angeles... und wenn du ein öffentliches Event willst, mach es in Montreal'", verriet sein Sohn Andy in einem Statement und erklärte, in dem Gedenkkonzert eine Erfüllung seiner Pflichten zu sehen.

Bestellen Sie hier Leonard Cohens letzes Album "You Want It Darker"

Die Einnahmen gehen übrigens an mehrere kanadische Einrichtungen, die lokale Künstlerprojekte fördern. Bei der Organisation des Konzerts erhält Cohens Sohn Unterstützung vom Musikproduzenten Hal Willner, außerdem wird der renommierte US-Regisseur Jack Bender das Spektakel für ein bevorstehendes TV-Special filmen.