Augsburg: Zwei Züge sind kollidiert, 3 leicht Verletzte

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Bei einem Bahnunfall in Augsburg sind am Montag mindestens drei Menschen leicht verletzt worden
  • Zwei Züge sind an einer Weiche an den Längsseiten aneinander geschrammt

Zwischen dem Augsburger Hauptbahnhof und dem Bahnhof Augsburg-Oberhausen sind am Montagmittag zwei Züge miteinander kollidiert. Drei Menschen wurden leicht verletzt.

Eine Regionalbahn sei mit einem leeren Zug zusammengestoßen, berichtet die "Augsburger Allgemeine". Die Feuerwehr habe die Information bestätigt.

In der einen Bahn saßen 13 Personen. Bei dem anderen Fahrzeug handelte es sich um einen Steuerwagen der Deutschen Bahn, der gerade am Rangieren war.

Laut Berichten sei der Lokführer leicht verletzt worden. Zwei Fahrgäste erlitten einen Schock.

Strecke war komplett gesperrt

Die Feuerwehr und die Polizei hatten Großalarm ausgelöst. Mittlerweile habe sich die Situation aus Sicht der Feuerwehr wieder normalisiert, berichtet die "Augsburger Allgemeine". Alle betroffenen Personen seien versorgt.

Der Bahnverkehr auf der Strecke war um die Mittagszeit komplett gesperrt. Auch Fernzüge von und nach Ulm waren davon betroffen. Zur Dauer der Sperre konnte die Deutsche Bahn vorerst keine Angaben machen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(cho)

Korrektur anregen