Bei Besuch in Liverpool: 4-Jähriger überreicht Prinz William ein ungewöhnliches Geschenk

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Prinz William hat ein ganz besonderes Geschenk von einem kleinen Jungen bekommen: eine Avocado
  • Mit der Frucht will der Kleine Williams Frau Kate helfen, die unter starker Schwangerschaftsübelkeit leidet
  • Die Begegnung zwischen den beiden seht ihr im Video oben

Als Prinz von Großbritannien ist es William sicherlich gewohnt, ungewöhnliche Geschenke von Bewunderern zu bekommen. Was ein kleiner Junge ihm aber am gestrigen Donnerstag in die Hand drückte, ist wirklich speziell.

William war in der Stadt Wallesey in der Nähe von Liverpool zu Besuch und wurde dort von einer Gruppe Kindergarten- und Schulkindern freudig empfangen. Unter ihnen war Archie Weatherall. Die Mutter des Vierjährigen leidet wie Williams Frau Kate unter starker Schwangerschaftsübelkeit.

Archie, ganz offensichtlich besorgt um die Gesundheit der Herzogin, überreichte William etwas, das Kates Übelkeit bekämpfen soll: eine Avocado - mit einem Geschenkband umwickelt.

Prinz William: "Mir hat noch nie jemand eine Avocado geschenkt"

Die Früchte enthalten viel Vitamin B6 und sind deswegen tatsächlich dafür bekannt, gegen Übelkeit während der Schwangerschaft zu helfen.

Mehr zum Thema: Darum knien sich Prinz William und Herzogin Kate immer hin, wenn sie mit ihren Kindern sprechen

Prinz William zeigte sich sehr gerührt von der Geste des Jungen und sagte, ihm habe noch nie zuvor jemand eine Avocado geschenkt. "Er versicherte, er werde Kate die Frucht geben und sehen, was passiert", sagte Christina Lahive, die Leiterin von Archies Vorschule, dem Fernsehsender ITV. "Und er wünschte Archies Mutter gute Besserung."

Am selben Tag besuchte William auch ein Krankenhaus in Liverpool und sprach mit schwerkranken Patienten. Die meisten von ihnen fragten ihn nach seinen Kindern und wollten wissen, ob es Kate schon besser gehe.

Kate leidet unter starker Schwangerschaftsübelkeit

Vergangene Woche hatte der Kensington Palace bekannt gegeben, dass Kate ihr drittes Kind erwartet. Auch dieses Mal leidet die Herzogin unter Hyperemesis gravidarum, einer extremen Form von Schwangerschaftsübelkeit.

Bei Hyperemesis gravidarum müssen sich Schwangere häufig stark übergeben. Sie können weder Essen noch Getränke bei sich behalten.

Mehr zum Thema: Als ich schwanger war, hatte ich dieselbe Krankheit wie Kate - sie hätte mich fast getötet

Eine Folge kann neben Flüssigkeitsmangel ein Gewichtsverlust sein. Auch niedriger Blutdruck, Kopfschmerzen, eine erhöhte Herzfrequenz, Lethargie und Verwirrungszustände können vorkommen.

Hyperemesis gravidarum gehört zu den häufigsten Gründen für einen Klinikaufenthalt in der ersten Schwangerschaftshälfte. Die genauen Ursachen der Erkrankung sind noch unklar.

Vielleicht kann die Avocado Kates Leiden zumindest ein bisschen lindern. Archie und seine Mama würde bestimmt sehr freuen, das zu hören.

2017-06-20-1497957385-7066081-HuffPost1.png
Erste Worte, erstes Durchschlafen - und der erste Kita-Platz: All das ist Thema in unserer Eltern-Gruppe bei Facebook. Meldet euch hier an.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(cho)

Korrektur anregen