Ein Mann teilt ein Bild von seinem Opel - und will an den Felgen ein verstörendes Detail entdeckt haben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Ein Mann aus Duisburg bestellte neue Felgen für seinen Opel
  • Deren Design erinnerte ihn aber sehr an ein Hakenkreuz
  • Wie die Felgen aussehen, seht ihr oben im Video

Autoliebhaber kennen teilweise keine Grenzen, wenn es um das Ausstatten ihrer Schätze geht. In mühevoller Kleinarbeit tragen sie das passende Zubehör zu ihren Fahrzeugen zusammen und stecken viel Energie in jedes Detail.

Umso ärgerlicher ist es, wenn man nach all der Anstrengung feststellen muss, dass etwas mit dem Auto ganz und gar nicht stimmt.

"Einen Opel Adam, keinen Opel Adolf"

Das passierte einem Opel-Fahrer aus Duisburg. Der Mann bestellte Felgen der Marke “Boomerang” für seinen geliebten Adam und war recht irritiert, als er sie von Weitem betrachtete.

Für ihn war der Fall klar: Im Muster der Felgen konnte man ein Hakenkreuz erkennen. Besorgt wandte er sich an ein Auto-Forum und fragte, ob er die Felgen denn umtauschen solle. Immerhin wollte er “einen Opel Adam, keinen Opel Adolf”.

Andere Nutzer hatten kein Verständnis

Die anderen Auto-Enthusiasten nahmen ihm aber gleich den Wind aus den Segeln. Das Design hätte bis jetzt “niemand oder nur wenige als Nazi-Symbol gedeutet” und es wäre selbst mit “zu viel Fantasie und einem Glas Wein intus nicht zu erkennen”.

Es hagelte auch sofort Kaufangebote, damit der Besitzer der Felgen die “Last der Vergangenheit nicht mehr zu tragen hätte”.

Ein User wies ihn zwar darauf hin, dass die Felgen in Kombination mit der braunen Farbe des Autos vielleicht doch etwas unglücklich gewählt waren, der Besitzer entschied sich aber dennoch, mit seinen Felgen zu leben.


Die HuffPost hat um eine Stellungnahme von Opel gebeten. Bislang hat sich das Unternehmen nicht geäußert.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(chr)

Korrektur anregen