Jean-Claude Van Damme: Sohn Nicholas festgenommen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dürfte sich Sorgen um seinen Sohn machen: Jean-Claude Van Damme

Hat er womöglich ein Wutproblem? Nicholas Van Varenberg (21), der jüngste Sohn von Action-Legende Jean-Claude Van Damme (56, "Bloodsport"), wurde festgenommen und wird voraussichtlich unter anderem wegen schwerer Körperverletzung angeklagt. Van Varenberg habe seinen Mitbewohner mit vorgehaltenem Messer bedroht, nachdem dieser die Polizei wegen eines anderen Vorfalls gerufen hatte, berichtet das US-Magazin "People".

Der offenbar wütende Van Varenberg habe am frühen Sonntag angeblich gegen die Seite eines Aufzuges geschlagen und sich eine Platzwunde zugezogen, woraufhin die Polizei gerufen und von seinem Mitbewohner eingelassen wurde. Nachdem die Beamten gegangen seien, habe Van Varenberg den Mann offenbar mit einem Messer bedroht und wollte ihn nicht gehen lassen, bis die Polizisten rund 20 Minuten später erneut auftauchten. Das besagte Messer, Marihuana und Drogenzubehör seien in der Wohnung gefunden worden, bevor Van Dammes Sohn festgenommen worden sei.

"Kickboxer" und andere Filme von Jean-Claude Van Damme sehen Sie hier

Kaution beglichen

Mittlerweile sei Van Varenberg wieder auf freiem Fuß, nachdem offenbar eine Kaution in Höhe von 10.000 US-Dollar beglichen worden war. Man werfe ihm nun unter anderem Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe, Freiheitsberaubung und Drogenbesitz vor.

Korrektur anregen