Ein Golfer will gemütlich seinen Ball schlagen - doch hinter ihm lauert das Inferno

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Auf Twitter sorgt ein Foto von Golfern, die in der Nähe eines Waldbrands spielen, für Diskussionen
  • Viele sind sich sicher: Das Foto muss ein Fake sein
  • Die ganze Geschichte seht ihr oben im Video

Wenn es gerade gut läuft, dann sollte man sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Das müssen sich auch drei Männer aus dem US-Bundesstaat Oregon gedacht haben.

Sie spielten Anfang September Golf - und ließen sich auch nicht davon abbringen, als hinter ihnen ein riesiges Feuer ausbrach. Ganz im Gegenteil. Der TV-Produzent David Simon veröffentlichte ein Bild von der “heißen” Golfpartie auf Twitter.

Fake oder echt?

Dort wurde es mehr als 115.000 geteilt und fast 228.000 Mal gelikt. Doch viele User sind sich sicher: Bei dem Bild handelt es sich um einen Fake. Der Grund: Kein Mensch würde so nah an einem Waldbrand Golf spielen.

“Die Leute, die Golf spielen, können nicht so dumm sein und dem Feuer nicht aus dem Weg gehen. Es muss gephotoshoppt sein”, schreibt ein Nutzer. “Das muss ein Fake sein.” und “Eindeutig Photoshop” lauten weitere Kommentare.

Eine Zeitung sprach mit der Fotografin

Doch wie die Zeitung “The Oregonian” berichtet, ist das Bild echt.

Die Zeitung konnte die Urheberin des Bildes ausfindig machen. “Das Foto ist echt. Der Golfplatz war um die Ecke und von da aus konnte man das Feuer sehen”, sagte Kristi McClue der Zeitung.

Und auch mit einem der abgebildeten Golfer hat die Zeitung gesprochen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen