NACHRICHTEN
11/09/2017 14:52 CEST | Aktualisiert 11/09/2017 14:53 CEST

Unglück in der Schweiz: Zwei Züge stoßen zusammen - rund 30 Menschen verletzt

Dennis Stratmann via Getty Images
Beim Rangieren in einem Bahnhof kam es am Montag zu dem Unfall. Etwa 30 Menschen wurden dabei verletzt.

  • Zwei Züge kollidierten im Bahnhof von Andermatt

  • Betroffen ist die bei Touristen beliebte Matterhorn-Gotthard-Bahn

Zug-Crash in der Schweiz: Beim Rangieren in einem Bahnhof kam es am Montag zu dem Unfall. Etwa 30 Menschen wurden dabei verletzt.

Involviert seien zwei Züge der vor allem bei Touristen beliebten Matterhorn-Gotthard-Bahn, sagte eine Polizeisprecherin. Das Unglück passierte im Bahnhof von Andermatt.

Ob und wie viele Ausländer aus welchen Ländern unter den Verletzten sind, konnte die Sprecherin zunächst nicht sagen.

+++ In Kürze mehr +++

Eine andere Geschichte: Horrorszenen in Frankreich: Mädchen schläft ein - dann fällt eine Horde Ratten über es her

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png

Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.