Wie Kate und Prinz William mit ihrem dritten Kind eine jahrzehntelange Tradition brechen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Kate Middleton und Prinz William erwarten ihr drittes Kind
  • Mit der erneuten Schwangerschaft brechen sie eine alte Tradition
  • Wie das britische Königshaus darauf reagierte, seht ihr oben im Video

Vor einigen Tagen hat das britische Königshaus die freudige Nachricht bekannt gegeben: Kate Middleton und Prinz William erwarten ihr drittes Kind. Welches Geschlecht das Geschwisterchen von Prinz George und Prinzessin Charlotte haben wird, wurde noch nicht verraten.

Mit der Verkündung der erneuten Schwangerschaft bricht das Paar jedoch eine 58 Jahre alte Tradition. Kate und William sind nach Jahrzehnten das erste Paar der Königsfamilie, das mehr als zwei Kinder haben wird.

"Ein Erbe und ein Ersatz"

Denn: “Ein Erbe und ein Ersatz” - nach dieser Tradition lebten die britischen Royals bisher. Das berichtet die britische Zeitung “Hello!”.

Mehr zum Thema: Darum knien sich Prinz William und Herzogin Kate immer hin, wenn sie mit ihren Kindern sprechen

Allzu verinnerlicht scheint die Tradition bei manchen Royals allerdings nicht zu sein. Queen Elizabeth selbst hat vier Kinder - Prinz Charles, Prinzessin Anne, Prinz Andrew und Prinz Edward.

Doch von da an hielten sich alle Erben daran, jeweils nur zwei Kinder zu bekommen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen