Avril Lavigne tritt bei Nickelback-Konzert auf

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sängerin Avril Lavigne bei einem Konzert in Paris 2001

Avril Lavigne (32, "The Best Damn Thing") kämpft sich offenbar langsam aber sicher wieder ins Leben zurück. Nun rockte die Sängerin überraschend bei einem Auftritt ihres Ex-Mannes Chad Kroeger (42) und seiner Band Nickelback. Am vergangenen Freitag performte sie gemeinsam mit der Band deren Song "Rockstar" in Los Angeles auf der Bühne. Lavigne und Kroeger waren seit 2013 verheiratet, trennten sich aber nach nur zwei Jahren Ehe 2015 wieder. "Wir werden immer die besten Freunde bleiben und uns umeinander kümmern", schrieb die 32-Jährige damals zu einem entsprechenden Instagram-Post. Und so ist es anscheinend auch heute noch.

Das letzte selbstbetitelte Album von Avril Lavigne können Sie hier streamen, herunterladen oder bestellen

Auf Instagram postete sie ein Video ihres Auftritts und schrieb dazu: "Schön, wieder auf der Bühne zu stehen. Ich fühle mich aufgeregt, glücklich und dankbar." Und auch Nickelback posteten einige Schnappschüsse auf der bandeigenen Facebook-Seite.

Posted by Nickelback on Samstag, 9. September 2017

Es war der erste Auftritt der Sängerin seit ihrem Bühnen-Comeback 2015. Bei der Eröffnungsfeier für die Special Olympics in Los Angeles performte sie damals ihren Song "Fly". Erst kürzlich hatte Lavigne zudem endlich ein neues Album angekündigt. Wann dieses erscheinen wird, ist bisher aber noch nicht klar. Sicher ist nur, dass sich die Arbeiten dazu in den letzten Zügen befinden. Es wäre die erste Veröffentlichung seit ihrem letzten Studioalbum 2013.

Lange Krankheit setzte sie außer Gefecht

Der Grund für Lavignes lange Auszeit war eine komplizierte Erkrankung, die sie monatelang außer Gefecht gesetzt hatte. Wie die Sängerin im Juni 2015 in einem Interview verriet, litt sie seit Oktober 2014 an einer Lyme-Borreliose. Eine oft langwierige Infektionskrankheit, die meist durch Zecken übertragen wird. Nach einer Therapie ging es für die Kanadierin aber wieder bergauf.

Korrektur anregen