34-Jähriger will mit romantischer Geste seine Ex zurück - und erntet den Hass Hunderter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Luke Howard will mit einer romantischen Geste seine Ex zurück
  • Auf Twitter kommt seine Aktion aber weniger gut an
  • Im Video oben seht ihr die Reaktionen auf Luke's Aktion

Der britische Musiker Luke Howard hat Liebeskummer. Mit einer ungewöhnlichen Aktion will er seine “verlorene Liebe” zurückgewinnen: Er plant, so lange Klavier zu spielen, bis seine Ex-Freundin zu ihm zurückkehrt.

Um auf sich aufmerksam zu machen, hat der 34-Jährige über seine Aktion getwittert. Aber mit der Reaktion hat er wohl nicht gerechnet. Denn die Mehrheit der Twitter-Nutzer findet seinen Klaviermarathon ganz und gar nicht romantisch.

“Ist das nicht ein bisschen gruselig?"

Ganz im Gegenteil. So schreibt eine Userin “Ist das nicht ein bisschen gruselig? Ich bin immer vorsichtig bei Leuten, die große öffentliche Erklärungen über private Angelegenheiten machen.” Eine andere Userin schreibt: “Warum ist es okay, nicht zuzuhören, wenn eine Frau nein sagt?”

Nach so viel Gegenwind ist am zweiten Tag des Klaviermarathons auch schon wieder Schluss. Eine Twitter-Userin lud eine Foto hoch, auf dem das einsame Klavier von Luke zu sehen ist. Entweder die Aktion war erfolgreich oder das einsame Klavier und Luke haben eine weitere Gemeinsamkeit.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ame)

Korrektur anregen