Gewinner des Tages

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dave Grohl bekam nach seinem Beinbruch prominente Unterstützung für eine schnelle Genesung

Für diese Geste wird er noch lange dankbar sein: Dave Grohl (48, "Concrete and Gold"), Sänger und Gitarrist der Foo Fighters, brach sich bei einem Konzert im Juni das Bein, als er von der Bühne fiel. Doch es eilte ihm kein Geringerer zur Hilfe als Sir Paul McCartney (75), der ihm eine OP organisierte. "Er und seine Familie haben meine ganze OP in London organisiert, es verblüfft mich immer noch", verriet der 48-Jährige der australischen Zeitung "Herald Sun".

In dem Interview erzählte Grohl auch, dass er gar keine Musik machen würde, wenn es Paul McCartney nicht geben würde, da er mithilfe von Beatles-Liederbüchern Gitarre spielen lernte. Mit einem Augenzwinkern ergänzte der ehemalige Nirvana-Musiker: "Und ich würde jetzt auch nicht laufen (...) Er kennt ein paar verdammt gute Ärzte!" Wenn diese großzügige Geste die beiden Musiker mal nicht enger zusammengeschweißt hat...

In diesem Buch erfahren Sie alles über die Höhen und Tiefen in Dave Grohls Leben

Korrektur anregen