Til Schweiger kann sich vorstellen, die FDP zu wählen - aus einem absurden Grund

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SCHWEIGER
Der Schauspieler Til Schweiger | Isa Foltin via Getty Images
Drucken
  • Schauspielstar Til Schweiger hat über die Bundestagswahl gesprochen
  • Und erklärt, welche Partei er sich vorstellen könnte, zu wählen
  • Die Begründung ist allerdings befremdlich

Der Schauspieler und Produzent Til Schweiger hat der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" verraten, wen er sich vorstellen kann, zu wählen.

Der Zeitung sagte er: "Vielleicht wähle ich FDP."

Der Grund: Die Putin-freundliche Haltung des FDP-Chefs Christian Lindner. Der wirbt für ein Ende der Sanktionen gegen Russland und er will Moskau in den Kreis der G8-Staaten zurückholen.

Und das, obwohl Putin die Krim völkerrechtswidrig annektiert hat und die Opposition in seinem eigenen Land unnachgiebig verfolgt und bekämpft. An der Grenze zu Osteuropa lässt Putin zudem in diesen Tagen einen Atomkrieg proben.

Schweiger: "Sanktionen dienen nur dem Interesse der USA"

Trotzdem findet Schweiger: "Die russische Mentalität ist uns viel näher als die amerikanische." Lindner gefalle ihm wegen "seiner rationalen Haltung in der Russland-Frage". Weiter sagte Schweiger: Ein gutes Verhältnis zu Russland sei im deutschen Interesse.

Die Sanktionen gegen Russland dienten nur den Interessen der USA, kritisierte Schweiger weiter. "Ich fand gut, dass das mal einer sagt", findet der Schauspieler und meint damit Christian Lindner.

Dass Putin seine Krim-Politik erst recht nicht ändern wird, wenn die Sanktionen gegen ihn aufgehoben werden, scheint Schweiger nicht zu kümmern. Dass Putin sich durch die Lockerung der Sanktionen zu einer weiteren Annexion in Osteuropa angespornt fühlen könnte, wohl auch nicht.

Mehr zum Thema: Propaganda, Lügen, Machtkämpfe: So sichert sich Wladimir Putin seinen Einfluss

Die Majestätsbeleidigung: Eine persönliche Begegnung mit Putin zeigt, was in Russland schief läuft

Diese 14 Dinge kann jeder Deutsche tun, um Wladimir Putin zu stoppen

Psychoterror, Medienattacken und Morddrohungen: Das gefährliche Leben der Putin-Kritiker

Putins Fight Club: Wie der Kreml in Europa Kämpfer für einen geheimen Krieg rekrutiert

Die 10 Propagandamythen des russischen Präsidenten Wladimir Putin

(best)

Korrektur anregen