Autofahrer fährt auf A9 hinter BMW - dann entdeckt er etwas Schreckliches auf der Rückbank

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KIND
Autofahrer fährt hinter BMW - dann entdeckt er etwas Schreckliches auf der Rückbank | Polizei Oberbayern Nord
Drucken
  • Die Polizei hat ein verantwortungsloses Elternpaar aus dem Verkehr gezogen
  • Die beiden waren mit ihrer Tochter auf der A9 unterwegs
  • Doch anstatt das Kind in einen Kindersitz zu setzen, legten sie es auf der Hutablage ab

Vor allem für Eltern wird es während der Reisezeit schon mal stressig. Dennoch dürfen sie das Wohl der mitreisenden Kinder nicht aus den Augen lassen.

Das nahmen die Eltern eines dreijährigen Mädchens nicht so genau. Sie verstauten ihre Tochter nämlich nicht in einem Kindersitz, sondern legten sie auf die Hutablage ihres BMW.

Als ein anderer Autofahrer, der ebenfalls auf der A9 bei Ingolstadt unterwegs war, das bemerkte, rief er sofort die Polizei.

Den Eltern droht keine hohe Strafe

Die zogen die verantwortungslosen Eltern aus dem Verkehr. Mehr als ein Bußgeld wird ihnen jedoch nicht drohen, schreibt die Polizei auf Twitter.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(nsc)

Korrektur anregen