Kaia Gerber feiert ihr Runway-Debüt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Cindy Crawfords Tocher wird flügge: Kaia Gerber macht sich mittlerweile ihren eigenen Namen

Das Modeln liegt ihr im Blut! Schon häufiger sah man Kaia Gerber (16) als Werbegesicht in Zeitschriften oder auf Plakaten. Doch nun geht es für die Tochter von Supermodel Cindy Crawford (51) noch einen Schritt weiter auf der Karriereleiter. Am Donnerstag feierte die brünette Schönheit auf der New York Fashion Week ihr grandioses Runway-Debüt. Und das für keinen Geringeren als Star-Designer Calvin Klein (74). Dieser präsentierte unter anderem die neuesten It-Pieces aus der Kollaboration mit Modedesigner Raf Simons (49).

"Calvin Klein! Es gibt keine Worte, um zu beschreiben, wie ich mich fühle... Ich liebe dich ohne Ende Raf!", twitterte die 16-Jährige nach der Show. Auch Kaias großer Bruder Presley (18) war mit von der Partie. Er ist selbst seit geraumer Zeit ein gefragtes Model, verfolgte das modische Treiben dieses Mal jedoch abseits des Laufstegs. Aus der ersten Reihe hielt der 18-Jährige den Auftritt seiner Schwester in einem Video fest.

Mit diesem Kleid von Calvin Klein holen auch Sie sich Glamour pur in Ihren Kleiderschrank

Kaia via @presleygerber Insta story (Kaia's first time on the runway🔥) #kaiagerber #nyfw #calvinklein

A post shared by Kaia Gerber (@kaiagerber_news) on

Wie ein Profi

Als hätte sie ihr Leben lang nichts anderes gemacht, stolzierte Gerber selbstbewusst über den Laufsteg und präsentierte die trendigen Looks der kommenden Saisons. Spätestens nach diesem gelungenen Runway-Auftritt kann man sich sicher sein, dass man von der 16-Jährigen in nächster Zukunft noch so einiges hören wird. Vielleicht bald schon an der Seite ihrer "großen Schwester" und Vorbild Karlie Kloss (25)? Am Mittwoch postete Gerber ein Bild auf Instagram, das sie gemeinsam mit dem erfolgreichen US-Model bei einem weiteren Fitting-Termin zeigt.

big sis ❤️ @karliekloss

A post shared by Kaia (@kaiagerber) on

Die Tipps ihrer Mutter haben ihr geholfen

Bereits im Mai verriet Gerber dem "People"-Magazin, dass ihre berühmte Mutter für sie eine Art Sprungbrett ins Modelleben gewesen sei. Von ihr habe sich das junge Model so einige Tipps abgeholt und Tricks abschauen können: Immer pünktlich und freundlich zu sein, darauf käme es an. Zudem sei es wichtig, jeden am Set beim Namen zu kennen, "egal, ob es der Fotograf oder der Assistent ist".

Korrektur anregen