Sarah Knappik sexy auf "Playboy"-Cover: Warum solche Bilder vor wenigen Jahren unwahrscheinlich waren

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Für sie war es ein "Meilenstein": Sarah Knappik stand für den "Playboy" vor der Kamera

Sarah Knappik (30) liebt die Öffentlichkeit: Von "Germany's next Topmodel" übers Dschungelcamp ging es in diesem Sommer für sie in den Container von "Promi Big Brother". Nun hat sie sich einen weiteren Traum erfüllt und ziert das Cover der aktuellen "Playboy"-Ausgabe. Die Fotos entstanden auf der Kanareninsel Teneriffa. Ihr blondes Haar weht im Wind, nur das Nötigste bedeckt sie mit einem goldenen Tuch. Bleibt nur noch die Frage: Was ist heißer - die Lava-Wüste oder dieser sexy Anblick?

Keine Frage, für so ein freizügiges Shooting braucht es eine ganze Menge Mut - und Liebe zum eigenen Körper. Beides fehlte Knappik viele Jahre, wie sie im Interview mit dem Männermagazin verrät: "Ich habe mich viele Jahre für meinen Körper geschämt. In der Jugend war ich übergewichtig und wurde dafür gemobbt." Selbst während ihrer Zeit bei "Germany's next Topmodel" sei sie mit ihrem Körper unsicher gewesen. Heute beweist sie das Gegenteil: Mit ihrem heißen Fotoshooting verschlug sie sogar einigen Touristen die Sprache.

In "Sharknado 4" hat Sarah Knappik einen kleinen Gastauftritt. DVD und Blu-ray zum Film gibt es hier

"Einer blieb auf einem Felsen wie angewurzelt stehen und hat ein paar Blicke erhascht. Aber das ist ja auch klar: Eine nackte Frau, die sich am Meer räkelt, da bleiben die Leute halt stehen", erinnert sich das Model. Zu ihren Fans gehören übrigens nicht nur Touristen, sondern auch Hollywood-Star David Hasselhoff (65). Mit ihm stand Knappik für "Sharknado 4" vor der Kamera und sie beteuert: "Der fand mich auch ganz toll, hat er mir gesagt." Der wäre sicher auch begeistert von den "Knappik nackig"-Fotos.

Ob sich ihr Ex-Partner Ingo Nommsen (46, "Volle Kanne") über die Aufnahmen genauso freuen kann? Immerhin trennte sich das Paar erst vor wenigen Tagen. Jetzt sieht der Moderator jedenfalls noch einmal ganz genau, was ihm entgeht...

Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/sarah-knappik

Korrektur anregen