Fernsehen am Donnerstag: Diese Krimis laufen heute Abend

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

"Der Staatsanwalt: Mord und Lügen": Staatsanwalt Reuther (Rainer Hunold), Kommissar Schubert (Simon Eckert) und Kommissarin Klar (Fiona Coors) bei einer Abhöraktion

20:15 Uhr, ZDFneo, Der Staatsanwalt: Mord und Lügen

Eine junge Investmentbankerin wird erschlagen am Rande der Fußgängerzone aufgefunden. Schon bald konzentriert Oberstaatsanwalt Reuther (Rainer Hunold) seine Ermittlungen auf den Freund des Mordopfers. Der junge Musiker und Jurastudent Tobias Hendrich (Aaron Karl) kommt zwar aus gutem Hause, hat aber eine dunkle Vergangenheit als Drogendealer. Doch auch die beste Freundin der Toten, eine Tierpflegerin, scheint den Ermittlern nicht immer die Wahrheit zu sagen.

"Polizeiruf 110" - Die Jubiläumsedition finden Sie hier auf DVD

20:15 Uhr, WDR, Tatort: Schwarzer Afghane

Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke), gerade am Leipziger Flughafen gelandet, wird von seiner Kollegin Eva Saalfeld (Simone Thomalla) auf direktem Weg zu einem Tatort gerufen. Ein junger Afghane ist in den frühen Morgenstunden auf einer Wiese verbrannt. Die Kommissare entnehmen den Ausweispapieren, dass es sich um Arian Bakhtari handelt, der Hochfrequenzphysik an der Universität Leipzig studierte. Als sie sehen, dass ganz in der Nähe die Halle eines Deutsch-Afghanischen Freundschaftsvereins abgebrannt ist, nehmen sie auch dort die Ermittlungen auf.

22:00 Uhr, SWR/SR, Tatort: Bienzle und der Todesschrei

Wer kann Interesse daran haben, einen 19-jährigen Schüler umzubringen? Vor allem: ihn auf grausam-demonstrative Weise umzubringen? Fragen, die sich Hauptkommissar Bienzle (Dietz-Werner Steck) stellen, als vor den Toren Stuttgarts der junge Florian (Patrick Diemling) gefunden wird, an Bahngleise gekettet und von einem Zug überrollt. Bienzle und Gächter (Hannelore Schmiedinger) beginnen zu untersuchen, womit Florian solche Aggressionen hervorgerufen hat.

22:15 Uhr, rbb, Polizeiruf 110: Raubvögel

Auf einem stillgelegten Industriegelände in Halle wird ein Mann erschlagen aufgefunden. Der Fundort scheint allerdings nicht der Tatort zu sein. Die Identität des Toten ist schnell geklärt. Es handelt sich um André Wanka. Er wohnte zusammen mit seiner Lebensgefährtin, der Falknerin Jenny Münzer (Henny Reents), auf einem alten Bauernhof. Wanka war als Pilot und Fluglehrer beschäftigt. In der Nacht seiner Ermordung hatte er angeblich den Auftrag für einen Transportflug. Doch Wanka ist in dieser Nacht nicht gestartet. Wer war der angebliche Auftraggeber und welche Fracht sollte Wanka fliegen?