Hurrikan "Irma": US-Stars sind besorgt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ashley Greene (l.) und Kristen Bell bei den People's Choice Awards 2017

Keine zwei Wochen nach Hurrikan "Harvey" steuert das nächste Sturm-Monster auf die USA zu. "Irma" gilt als der stärkste jemals aufgezeichnete Hurrikan über dem Atlantik. Auf seinem Weg durch die Karibik hat der tropische Wirbelsturm eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Laut Medienberichten hat es vor allem die Inseln Barbuda und Saint-Martin besonders hart getroffen; sie sollen zu 95 Prozent zerstört sein. Acht Todesopfer seien bisher zu beklagen, heißt es. Und nun zittern erneut die USA. Der Hurrikan bewegt sich in Richtung Florida fort, könnte direkt auf Miami treffen.

Viele Hollywood-Stars zeigen sich besorgt. Kristen Bell (37, "Veronica Mars") schreibt auf Twitter: "Ich bin gerade in Ft. Lauderdale, Florida. Wir werden morgen früh evakuiert - wenn ihr in der Evakuierungszone seid - sitzt es nicht aus. Macht euch so schnell wie möglich auf den Weg ins Inland." In einem weiteren Tweet schreibt sie, dass ihr Herz mit den Leuten in Puerto Rico, auf den Virgin Islands, der Dominikanische Republik, Haiti, Kuba, den Turks- & Caicos-Inseln & den Bahamas sei. All diese Karibik-Inseln liegen auf der Route von "Irma" und müssen mit dem Schlimmsten rechnen.

Ashley Greene wurde durch ihre Rolle der Alice Cullen in der Filmreihe "Twilight" berühmt - hier können Sie alle Teile in der Box bestellen

Rapperin Missy Elliot (46, "Work It") schickt im Kurznachrichtendienst Gebete an all jene, die auf der Route des Kategorie-Fünf-Hurrikans wohnen. "Ich bete, dass er vorbeizieht oder abschwächt." Die aus Florida stammende Schauspielerin Ashley Greene (30, "Twilight") schickt via Twitter Liebe und hoffnungsvolle Wünsche an ihre Freunde und Familie in der Heimat. "Seid vorbereitet und passt auf euch auf!"

"Wer ist hier der Boss?"-Star Alyssa Milano (44) bittet alle, die einen Evakuierungsbefehl erhalten haben, diesem auch nachzukommen und sich in Sicherheit zu bringen. "Ich schließe euch alle in Puerto Rico & überall auf Irmas Pfaden in meinem Herzen & meinen Gebeten ein", tweetet Chelsea Clinton (37). Auch "Thor"-Star Jaimie Alexander (33), Oscar-Preisträger Forest Whitaker (56), "Will & Grace"-Schauspielerin Debra Messing (49) und viele weitere US-Promis beten für die Opfer und all diejenigen, die noch auf die Ankunft von Hurrikan "Irma" warten.

Korrektur anregen