Fäkalien, Feuerwehr, Spendenaufruf: Dieses Tinder-Date ist völlig außer Kontrolle geraten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Liam Smyth hatte wohl das schlimmste Tinder-Date überhaupt
  • Sein Date blieb im Badezimmerfenster stecken, die Feuerwehr musste anrücken - nun bittet er um Spenden
  • Die ganze Geschichte seht ihr oben im Video

Es muss das wohl schlimmste Tinder-Date überhaupt gewesen sein. Im englischen Bristol wollte der Student Liam Smyth eigentlich nur einen romantischen Abend mit seinem Tinder-Date verbringen.

Die beiden wollten den Abend bei Smyth zuhause ausklingen lassen und sich einen Film ansehen.

Die junge Frau, die unbekannt bleiben möchte, wollte eigentlich nur kurz auf die Toilette. Nach einer Weile kehrte sie aber völlig panisch zurück.

Liams Date kehrte panisch von der Toilette zurück

Sie beichtete dem 24-jährigen Liam, dass sie ein großes Geschäft verrichten musste, die Spülung aber nicht funktionierte. Sie habe den Kot dann in Klopapier gewickelt und versucht ihn aus dem Fenster zu werfen. Das Bündel sei aber in einem schmalen Spalt zwischen den Fensterscheiben gelandet. "Ich weiß nicht, warum ich das getan habe", sagte die junge Frau.

Gemeinsam versuchten dann beide, an das Bündel zu gelangen. Das Fenster ließ sich jedoch nicht nach außen öffnen, sondern nur nach innen. Liam wollte es zuerst mit Gewalt aufbrechen, doch sein Date hatte eine andere Idee.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

De Feuerwehr musste anrücken

Liam sollte das Fenster kippen und die sportliche junge Frau kletterte zwischen die beiden Fenster. Dabei blieb sie jedoch zwischen den beiden Glasscheiben stecken. Das berichtet der britische "Telegraph".

Der Zeitung sagte Liam: "Ich habe dann versucht, sie herauszuziehen, doch sie steckte fest."

Ihm blieb nichts Anderes übrig, als die Feuerwehr zu rufen. Die brach das Fenster auf und befreite die Frau.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mf)

Korrektur anregen