"Wie geht's Deutschland?" im Live-Stream: Polittalk online sehen, so geht's

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Das ZDF zeigt die nächste Diskussion zur Bundestagswahl - auch im Live-Stream
  • "Wie geht's Deutschland?" beginnt am Dienstag um 20.15 Uhr
  • Das Video zeigt, wie ihr das ZDF-Programm im Internet sehen könnt

“Wie geht’s Deutschland” im Live-Stream: Knapp drei Wochen vor der Bundestagswahl befinden sich die TV-Sender in der Primetime-Sendewoche zur Wahl. Nach dem TV-Duell zwischen Angela Merkel (CDU) und Herausforderer Martin Schulz (SPD) findet am Dienstag die Talkshow "Wie geht's Deutschland?" mit Marietta Slomka statt.

So läuft die Sendung ab

Die “heute-journal”-Moderatorin diskutiert mit Vertretern aller Parteien, die Chancen auf den Einzug in den Bundestag haben. Von den derzeitigen Regierungsparteien sind die Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und der Justizminister Heiko Maas (SPD) geladen.

Katja Kipping (Die Linke), Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen), Katja Suding (FDP) und Alice Weidel (AfD) repräsentieren die Opposition.

Im Zentrum sollen aber die Probleme und Sorgen der Bürger stehen. Und so berichtet Reporter Marcus Niehaves von Menschen, die ihm auf seiner Reise durch Deutschland begegneten. Anschließend konfrontieren die Protagonisten die Politiker im Studio.

Mehr zum Bundestagswahlkampf: MLPD hängt überall Plakate auf: Wer diese Partei ist

Wie ihr die Sendung “Wie geht’s Deutschland” im Live-Stream sehen könnt

Die Fernsehsendung läuft regulär am 5. September um 20.15 Uhr. Wie üblich überträgt das ZDF sein Programm auch im Live-Stream auf der Sender-Homepage.

ZDF online sehen, hier geht’s

Zudem gibt es das die Aufzeichnung als Video-on-Demand in der ZDF-Mediathek.

Wer die Sendung verpasst, kann sich am Mittwoch um 14.30 Uhr die Wiederholung auf dem TV-Sender Phoenix anschauen.

Das könnte euch auch interessieren: "Die Höhle der Löwen" im Live-Stream: 4. Staffel online sehen, so geht's

Weitere Sendungen zur Bundestagswahl

Bis zur Bundestagswahl am 24. September bieten die deutschen Sender den Wahlberechtigten viele Chancen, sich zu informieren.

An vier Tagen dieser Woche strahlt das ZDF die Talkshow “illner intensiv” aus. Kommende Woche fordert der Sender dann die beiden Kanzlerkandidaten auf: “Klartext, Herr Schulz” (Dienstag) und “Klartext, Frau Merkel” (Donnerstag). Das Erste veranstaltet zudem jeweils eine Wahlarena mit den beiden Kandidaten - montags um 20.15 Uhr.

Auf ProSieben übernimmt montags Joko Winterscheidt die Wahlinformation - in "Ein Mann, eine Wahl". RTL bittet Merkel am 19. September und Schulz am Tag darauf zum Interview.

Drei Tage vor der Wahl präsentieren ARD und ZDF schließlich noch eine Schlussrunde mit Spitzenkandidaten aller großen Parteien.

Mehr zum Bundestagswahlkampf: Göring-Eckardt holt beim ZDF-Schlagabtausch plötzlich einen Zettel raus - und stellt Verkehrsminister Dobrindt bloß

Korrektur anregen