Vater erwischt die Babysitterin beim Schlafen - dann erteilt er ihr eine fiese Lektion

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Der Vater Christopher S. erwischte die Babysitterin beim Schlafen
  • Um ihr eine Lektion zu erteilen, täuschte er eine Entführung seiner Kinder vor
  • Aufnahmen der Aktion und Reaktionen darauf, seht ihr oben im Video

Der wütende Vater Christopher S. aus den USA hat den Albtraum aller Eltern vorgetäuscht - er gab vor, dass seine Kinder aus der eigenen Wohnung gekidnappt wurden.

Der Grund: Er wollte der Babysitterin Sarah eine Lektion erteilen, weil er sie während der Arbeit beim Schlafen erwischt hatte.

Wie die britische Zeitung “Daily Mail” berichtet, soll Christopher am Morgen das Haus zur Arbeit verlassen haben. Daheim blieben seine Kinder und die Babysitterin.

Eine vorgetäuschte Entführung aus der eigenen Wohnung

Wie die Zeitung schreibt, soll der Vater zurückgekommen sein, weil er etwas vergessen hatte. Dann entdeckte er die schlafende Babysitterin und entschied sich, ihr eine fiese Lektion zu erteilen.

Nachdem der Vater ein Beweisfoto geschossen hatte, beschloss er, seine Kinder mitzunehmen und es so aussehen zu lassen, als seien sie entführt worden.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

Die Babysitterin reagierte panisch

Die Zeitung zeigt Chat-Nachrichten, in denen die Babysitterin panisch versuchte, den Vater zu erreichen. Sarah erklärte, dass sie bereits die Polizei kontaktiert hätte, diese ihr aber nicht weiterhelfen konnte. Dann feuerte Christopher die Babysitterin.

Internet-User sind geteilter Meinung über die Aktion des Vaters.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(nsc)

Korrektur anregen