Ein Mädchen hat ein Schwert in dem See gefunden, wo der Artus-Sage nach Excalibur verschwunden sein soll

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die siebenjährige Matilda Jones hat ein Schwert in einem See in Cornwall gefunden
  • Der Sage nach soll das mythische Schwert Excalibur in genau diesem See verschwunden sein
  • Es soll dem Besitzer übermenschliche Kräfte verleihen

Dieses Mädchen kann von sich behaupten, dass seine Ferien erfolgreich gewesen sind: Matilda Jones, eine siebenjährige Britin, hat diesen Sommer während des Familienurlaubes an einem See in Cornwall eine großartige Entdeckung gemacht.

Als sie in dem See Dozmary Pool badete, der Teil des Bodmin Moors ist, fand sie ein Schwert. "Ich habe erst gedacht, dass sie sich das nur ausgedacht hat, und dass es wahrscheinlich ein Stück Zaun ist", erzählte ihr Vater der britischen Zeitung "The Star". "Aber als ich mir das näher ansah, habe ich erkannt, dass tatsächlich ein Schwert auf dem Grund des Sees lag."

Das mythische Schwert Excalibur soll seinem Besitzer übermenschliche Kräfte verleihen

Diese Entdeckung bekommt eine ganz andere Bedeutung, wenn man weiß, dass das Schwert Excalibur der Sage nach in eben jenen See geworfen wurde, nachdem König Artus gestorben war. Niemand hat das Schwert seitdem wieder gefunden.

In der Artus-Sage erhielt der gleichnamige mythische König von der Herrin vom See das Schwert Excalibur, das seinem Besitzer übermenschliche Kräfte verleihen soll. Damit sollte Artus bis zu seinem Tode das Königreich schützen.

Mehr zum Thema: Mysteriöser Fund: Wissenschaftler rätseln über dieses haarige See-Ungeheuer

Das Schwert gehörte wahrscheinlich zur Requisite eines Films

Und wird die kleine Schülerin das Schwert ziehen und eine würdige Nachfolgerin von König Artus werden? "Ich denke nicht, dass es so alt ist, es gehört wahrscheinlich zur Requisite eines Films", sagte der amüsierte Vater, der Fotos von Matilda und ihrem Fund gemacht hat - der übrigens genauso groß ist wie sie selbst.

Ob sie die Herrin vom See aus der Sage nun getroffen hat oder nicht - sie hat jedenfalls zu Beginn des neuen Schuljahres ihren Klassenkameraden eine schöne Geschichte zu erzählen.

Dieser Artikel ist zuerst bei der HuffPost Frankreich erschienen und wurde von Lisa Mayerhofer aus dem Französischen übersetzt und bearbeitet.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen