Lil Wayne: Rap-Größe nach Krampfanfällen in Krankenhaus eingeliefert

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Rapper Lil Wayne leidet nach eigener Aussage unter Epilepsie

In Las Vegas haben sich Fans am vergangenen Sonntag vergebens auf ein Konzert des US-Rappers Lil Wayne (34) gefreut. Denn der 34-jährige Musiker, der mit bürgerlichem Namen Dwayne Michael Carter Jr. heißt, landete im Krankenhaus statt auf der Konzertbühne. Wie unter anderem die US-Seite "TMZ" berichtet, erlitt Lil Wayne mehrere Krampfanfälle und wurde bewusstlos in seinem Hotelzimmer aufgefunden.

Es ist demnach nicht das erste Mal, dass der Grammy-Gewinner von 2008 ("Tha Carter III") wegen Krampfanfällen in ein Hospital eingeliefert werden musste. Erst vor knapp einem Jahr wurde er wegen eines ähnlichen Anfalls behandelt, vor rund vier Jahren bestätigte er laut der Seite, unter Epilepsie zu leiden. Ein Grund um kürzer zu treten, war die Krankheit aber offensichtlich nie für ihn: Lil Wayne steht trotz seines jungen Alters bereits seit 25 Jahren als Rapper auf der Bühne und war mit neun Jahren der jüngste Künstler, der je beim Label Cash Money Records unter Vertrag genommen wurde.

Lil Waynes Nachfolgealbum zum Grammy-Erfolg "Tha Carter III" können Sie sich hier bestellen

Korrektur anregen